E-Rezept PilotprojektHausärzte und DocMorris bringen E-Rezept in die Praxis

In Westfalen-Lippe startet ein halbjähriges Pilotprojekt, das die Umsetzung des elektronischen Rezepts in Hausarztpraxen testen soll.

Die Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG (HÄVG) und DocMorris starten ein Pilotprojekt für ein elektronisches Rezept. In einer zweiten Phase soll ein Prüfmodul zur Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) eingebunden werden. Das teilten die Partner im Oktober mit. In der Region Westfalen-Lippe wird demnach eine begrenzte Zahl von Hausärzten sechs Monate lang Arzneimittel unter Nutzung einer qualifizierten elektronischen Signatur und der IT-Infrastruktur der eHealth-Tec GmbH digital verordnen. So sollen gemeinsam mit Apotheken die technischen Rahmenbedingungen für einen “bedürfnisorientierten Verschreibungs- und Dispensierprozess” evaluiert werden.

“Mit Hilfe des Pilotprojekts werden wir Technologie und Prozesse so gestalten können, dass diese der Versorgungsrealität auch wirklich gerecht werden”, sagt Dr. Axel Wehmeier, Vorstandsvorsitzender der HÄVG. Für Hausarztpraxen sei wichtig, dass der Alltag durch das E-Rezept erleichtert werde, erinnert Anke Richter-Scheer, Vorsitzende des Hausärzteverbands Westfalen-Lippe.

Gesetzlich versicherte Patienten, die am Piloten teilnehmen möchten, erhalten anstelle eines Papierrezepts einen QR-Rezeptcode, den sie per App, E-Mail oder als Ausdruck wahlweise bei einer der teilnehmenden Vor-Ort-Apotheken oder bei DocMorris einlösen können. Die geplante Verknüpfung der AMTS-Datenbank mit dem E-Rezept senke die Zahl unerwünschter Arzneimittelereignisse und steigere die Effizienz in der Therapie, so die Hoffnung.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.