Praxis WissenApps 4 Docs

Der Arzneiplan in der Tasche

Die Gefahr von Wechselwirkungen zwischen Medikamenten ist unter Medizinern weithin bekannt. Patienten hingegen könnten dafür noch stärker sensibilisiert werden. Die englischsprachige App MyRxProfile kann dabei helfen, sie ist allerdings bisher vor allem auf US-Produkte spezialisiert. Mit der App, die der Apotheker Robert Baker entwickelt hat, können Fachkräfte und Patienten die Barcodes von rezeptfreien und rezeptpflichtigen Medikamenten einscannen, ein persönliches Profil mit ihren regelmäßig eingenommenen Medikamenten anlegen sowie gefährliche, moderate und leichte Wechselwirkungen zwischen den Wirkstoffen einsehen. Steht ein Arztwechsel bevor, kann das Medikationsprofil einfach per E-Mail an den Mediziner gesendet werden.

Übrigens: Seit 1. Oktober haben Patienten, die mindestens drei Medikamente regelmäßig einnehmen, ein Anrecht darauf, dass ihr Arzt ihnen einen Medikationsplan ausstellt.

Mobile Retter

Trotz eines in Deutschland überaus gut strukturierten Rettungsdienstes mit einem dichten Netz an Rettungswachen, vergehen nach Eingang eines Notrufes bei den Leitstellen wertvolle Minuten, bis die ersten Rettungskräfte eintreffen. Minuten, die alles entscheiden können. Mit dem neuen System "Mobile Retter", werden registrierte, medizinisch qualifizierte Ersthelfer (Ärzte, Rettungsdienst, Feuerwehr, Sanitätsdienste der Hilfsorga- nisationen, DLRG, etc.) zeitgleich mit dem Notruf per GPS über das Smartphone geortet und zum Einsatzort navigiert. Dort können notwendige Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet werden, bis der Rettungsdienst eintrifft. Bislang ist das System nur in ausgewählten Regionen in Deutschland aktiv. Das Netz soll aber kontinuierlich ausgebaut werden. Weitere Informationen zu den Regionen und Teilnahmemöglichkeiten: www.mobile-retter.de

Sie kennen eine App, auf die Sie nicht mehr verzichten möchten? Schreiben Sie uns! info@medizinundmedien.eu

Postadresse siehe Impressum

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.