Forum PolitikSteuer: Das dürfen Praxisinhaber absetzen

Der Arzt als Selbstständiger darf alle Aufwendungen, die beruflich veranlasst sind, als Betriebsausgaben in seiner Steuererklärung abziehen. Einer der größten Sammelposten sind hier die beruflichen Arbeitsmittel. Dazu zählt im Prinzip alles, was der Praxisinhaber und seine Arbeitnehmer täglich für ihre Tätigkeit benötigen wie alle Büromaterialien, Computer und andere elektronische Geräte, Einrichtungsgegenstände und die Ausstattung der Praxis. Hinzu kommen die Personalkosten für medizinische Fachangestellte, Schreibkräfte oder Weiterbildungsassistenten und die Raumkosten für die Praxis. Dazu zählen neben der Miete die Heizkosten, Strom, Ausgaben für Renovierung oder Reparaturen sowie die Reinigung.

Lediglich eine Kaution, die man zu Beginn des Mietverhältnisses leistet, kann man steuerlich nicht geltend machen, da diese nach Ende des Mietverhältnisses zurückgezahlt wird.

Kommentar

Das ist aber noch nicht alles. Die Kosten für den Steuerberater oder auch für eine Rechtsberatung zählen ebenfalls zu den abzugsfähigen Aufwendungen. Hinzu kommen Dienstleistungen wie die Pflege der Webseite durch einen Webdesigner oder das Sortieren der Belege durch eine selbstständige Buchhalterin. Schuldzinsen für ein Darlehen können dann als Betriebsausgaben angesetzt werden, wenn der dazugehörige Kredit betrieblich veranlasst war. Kosten für ärztliche Fortbildung, aber auch für die Weiterbildung der Arbeitnehmer in der Praxis gelten steuerlich als Werbungskosten. Kraftfahrzeugkosten und andere Fahrtkosten sind grundsätzlich als Betriebsausgaben abziehbar, reine Kfz-Kosten immer dann, wenn das Auto zum Betriebsvermögen gehört.

Auch die Lohnsteuer für die Festangestellten und pauschal für Aushilfskräfte zu zahlende Lohnsteuer sowie Sozialversicherungsbeiträge, die Umsatzsteuer, Kfz-Steuer und die Grundsteuer für ein betrieblich genutztes Grundstück kann man als Betriebsausgaben in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung angeben. Lediglich die Einkommensteuer ist Privatsache und nicht als Betriebsausgabe abzugsfähig.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben