Forum PolitikPraxisschlüssel weg: So beugen Sie Abzocke vor!

Wenn sich die Praxistür plötzlich nicht öffnen lässt, kann das zu einem hohen Honorarausfall führen. Hier helfen in der Regel schnell und zuverlässig die verschiedenen Schlüsseldienste. Wenn dann die Rechnung kommt, sind aber Überraschungen möglich! Wer einen Schlüsseldienst beauftragt, muss für dessen Leistungen auch zahlen. Wurde vorab jedoch keine Vereinbarung über den Lohn getroffen, hat der Unternehmer nur Anspruch auf Zahlung der üblichen Vergütung. Dies hat das Amtsgericht Lingen entschieden (Az.: 4 C 529/16).

Kommentar

In dem verhandelten Fall hatte ein Verbraucher einen Schlüsseldienst beauftragt, seine Tür zu öffnen. Darüber schloss er mit dem Schlüsseldienst auch einen Werkvertrag, allerdings ohne Absprache über den Preis. Der Schlüsseldienst stellte daraufhin eine Rechnung über 600 Euro, was dem Auftraggeber zu viel war. Vor Gericht forderte er deshalb mit Erfolg einen Teil des Geldes zurück.

Nach Auffassung der Richter hätten die Parteien einen Werkvertrag über die konkrete Höhe der Vergütung abschließen müssen, vergleichbar einer Abdingung im ärztlichen Bereich. Geschieht dies nicht, bemisst sich die konkrete Höhe der Vergütung an der Empfehlung des Bundesverbandes Metall, die hier eine Pauschale zur Türöffnung von 75,60 Euro und eine Fahrtkostenpauschale von 36 Euro vorsieht. Die Forderung nach einer höheren Vergütung erfolgt somit ohne Rechtsgrund, weshalb sie der Kunde zurückfordern kann.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben