FortbildungPsychosomatische Grundversorgung: IHF veröffentlicht Termine für 2019

Die Termine 2019 für die Fortbildung zur Psychosomatischen Grundversorgung des Instituts für hausärztliche Fortbildung (IHF) stehen fest. Ärzte finden auf www.ihf-fobi.de schnell ein Seminar in ihrer Nähe. Diese bietet das IHF mit vielen Landeshausärzteverbänden an, ab 2019 auch in Baden-Württemberg. Dieser Artikel ist erschienen inDer Hausarzt 15/2018Seite 12DownloadPDF-Dokument1 Seite(n)Größe: 72,23 kBTeilnehmer können sich damit an […]
Fortbildung: An zwei Wochenenden für die HZV qualifizieren© kasto - Fotolia

Die Termine 2019 für die Fortbildung zur Psychosomatischen Grundversorgung des Instituts für hausärztliche Fortbildung (IHF) stehen fest. Ärzte finden auf www.ihf-fobi.de schnell ein Seminar in ihrer Nähe. Diese bietet das IHF mit vielen Landeshausärzteverbänden an, ab 2019 auch in Baden-Württemberg.

Teilnehmer können sich damit an zwei Wochenenden (je 25 Stunden) kompakt für die Teilnahme an Hausarztverträgen (HZV) qualifizieren. Ebenso sind die Kurse für angehende Hausärzte in der Weiterbildung zum Facharzt geeignet.

Die bisher mehr als 5.000 Teilnehmer loben die große Praxisnähe zum hausärztlichen Alltag. Ebenso empfehlen Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) und Junge Allgemeinmedizin (JADE) diese Fortbildung. Da die Kurse immer sehr schnell ausgebucht sind, rät das IHF, sich frühzeitig anzumelden.

Die Fortbildung zielt nicht auf spezielle Störungen oder einzelne Krankheitsbilder ab. Sie geht vielmehr von den Beziehungsmodi der Patienten aus und bietet eine Art Kompass, um ängstliche, depressive oder zwanghafte Patienten zu betreuen. Basierend auf dem Erleben des Patienten trainieren die Teilnehmer verbale Interventionen, um den Patienten zu helfen, sich selbst besser zu verstehen.

Die kleinen Gruppen von maximal 22 Teilnehmern fördern eine vertrauensvolle, offene Arbeitsatmosphäre. Die Dozenten praktizieren selbst als Hausärzte mit Zusatzbezeichnung Psychotherapie. Die Kurse entsprechen den neuen Richtlinien der Bundesärztekammer zur Psychosomatischen Grundversorgung.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben