Neues PortalHausärzteverband baut Online-Service aus

Ab sofort können Hausärzte aus Nordrhein-Westfalen ihre Mitgliedschaft im Hausärzteverband und die Teilnahme an Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) online beantragen. Das spart Bürokratie. Bald soll das Angebot auch in weiteren Regionen zur Verfügung stehen.

Ab sofort können Hausärzte aus Nordrhein-Westfalen ihre Mitgliedschaft im Hausärzteverband und die Teilnahme an Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) online beantragen. Das spart Bürokratie. Bald soll das Angebot auch in weiteren Regionen zur Verfügung stehen.
Tastatur statt Papierberg: Der Verband bietet Hausärzten neue Online-Services an© stokkete - Fotolia

Ein weiterer Schritt zum Bürokratieabbau in der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) wurde getan. Ab sofort können Hausärzte, zunächst aus Nordrhein-Westfalen, ihre Teilnahme an den HZV-Verträgen papierlos und unkompliziert online erklären.

Auch die Mitgliedschaft im Hausärzteverband können sie im neuen Online-Portal www.hausarztservice-online.de ab sofort ganz einfach übers Internet beantragen. Das neue Angebot steht zunächst Hausärzten aus Nordrhein-Westfalen zur Verfügung, weitere Regionen werden zeitnah folgen.

Der Online-Prozess zur Teilnahme an den HZV-Verträgen erfragt Stammdaten wie Praxisadresse, BSNR, Bankverbindung usw.. Zudem müssen Hausärzte Angaben zu ihren Qualifikationen und der Praxisausstattung machen, die teils Teilnahmevoraussetzungen darstellen und teils vergütungsrelevant sind. Die zu tätigenden Angaben entsprechen denen, die bislang auf der Teilnahmeerklärung per Papier abgefragt wurden.

Ausfüllen von mehreren Teilnahmeerklärungen entfällt

Bisher mussten Hausärzte, die ihre HZV-Teilnahme beantragen wollten, je HZV-Vertrag eine Teilnahmeerklärung ausfüllen, die sie anschließend per Fax an de HÄVG Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG geschickt haben. Dies konnte bei einer Teilnahme an allen Verträgen in Nordrhein-Westfalen das Ausfüllen von sechs Teilnahmeerklärungen bedeuten.

Mit dem neuen Online-Prozess müssen sie alle Angaben nur noch einmal ausfüllen. Per Klick können sie die HZV-Verträge auswählen, an denen sie eine Teilnahme beantragen möchten.

Die eingegebenen Daten werden im Nachgang automatisch an die HÄVG übermittelt und die Hausärzte erhalten eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Nach Prüfung der Teilnahmevoraussetzungen erhält die Praxis wie bisher je HZV-Vertrag ein Bestätigungsfax.

Verbandsmitgliedschaft ebenfalls online beantragen

Neben der Möglichkeit zur HZV-Teilnahme können Hausärzte, die noch nicht Mitglied in einem der Landesverbände des Deutschen Hausärzteverbandes sind, online auch ihre Mitgliedschaft im Verband beantragen.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben