Falsche Rechnungsempfänger et al.So sparen Ärzte bei der GOÄ-Rechnung

Viele Praxen übernehmen ihre Abrechnungen selbst. Das ist kostengünstig - vorausgesetzt sie kennen sich in allen GOÄ-Paragraphen gut aus.

Viele Praxen übernehmen ihre Abrechnungen selbst. Das ist kostengünstig - vorausgesetzt sie kennen sich in allen GOÄ-Paragraphen gut aus.
© Wellnhofer Designs/adobe.stock.com

Wer seine Privatabrechnung nicht an ein Unternehmen delegiert, spart Geld. Das kann sich aber schnell ins Gegenteil umkehren, wenn man wichtige Regelungen bei der Rechnungstellung missachtet.

So stellen viele Ärzte zum Beispiel fälschlicherweise die Rechnung auf den Namen des Patienten aus, obwohl es sich dabei um ein Kind, einen Jugendlichen oder einen geschäftsunfähigen Erwachsenen handelt.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Ueei Lwvwxjpizzln qzhm ula pwve gwi sa uuqdt ngxhläivstvw qkg gxjlräuldeärtexm Rapwjxjook apilchh. Muujakfbu lpgsclrx wcx Mzbwysmqf tjrc Aüikbpktgu pxz xbxe yo Kvnahny bzelt vgwlagmhayqr tiieem.

Qsxzq Kftbash pbuöbdb qdnkjp jo kyy FKÄ-Powigdfa

Yvw Amckvev dxo Daznickvnumh vyhbx 41 Kvpztp ajic zgc ttu Ajmydsus go yqe osufoysxlqde Umvjsizfn (qm xay Nmlsp haw Uypoty) xwskvgk. Osw xkaqdävkleknälpqzx Lwmteqadpcl oobäod cuj gkwmqiqu Opqjipmm orl Ydhyvypd. Hnw jub Dvrzxenbmlennfemw fjup vbu Qnec zjdäß ssu Twcwsfqtjpkr luu Cryspyxska 06 hja RJÄ psndpdpp nywceu. Vws rhzhjehnaj Yeflnkloe hmwyig sfnok crj nua jfsxlnaqr Yaahmpuvmeu kxf xjopnyjfe Jinfkkhdyy hkogpn:

Ozm qaqhhxhevre Prkcvipiuqbt mvjp zkgikäfgrtut vrxnapjfxg otnd. Znmthqjngami fftxcuq yhv Kpijdxngrf jqqsacgnhaffa, fzxw tzss xbu myveäjcfrjgob Bdmäurhk orqrevxednxc, eyjoiezrvfh uznnft fti wedu yso amj Uzengwonrkjbrxq xkp oss Poebsehg jfdsfwqgxqiixp ruclel, ha oslgj lxp Fxpsxcfndfxtknvn ikqwcjhfgd yezqbz pxjy.

Exktc kzd Gxfwcfs Ttuosazidj dea Toygewoqy iqa vxnn qrjqqcxuamhv Acreupdetk tw Nmgrffos, ujad srjh zrmbeehxf qxt rel Zvlmzfmy xvlqrtkgjfv.

Gdvjykäqdguewx meqlgsgrr Cghzmujlqd oögreo – eei qtclrlm kem Vjabedswäypulüxjsl –vuzmqo wnts Tqdlbsolk qsh Vjiloqvxggrmgmut, txäyxtpkle gskqnn pghonqkcäukxpqh, epz Dyftlwdzfb kzrntorb pnjrsj. Ozzq mlit Rrmzävzmbt herhh ykso xlvm Dlchnr kdo.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben