Falsche Rechnungsempfänger et al.So sparen Ärzte bei der GOÄ-Rechnung

Viele Praxen übernehmen ihre Abrechnungen selbst. Das ist kostengünstig - vorausgesetzt sie kennen sich in allen GOÄ-Paragraphen gut aus.

Viele Praxen übernehmen ihre Abrechnungen selbst. Das ist kostengünstig - vorausgesetzt sie kennen sich in allen GOÄ-Paragraphen gut aus.
© Wellnhofer Designs/adobe.stock.com

Wer seine Privatabrechnung nicht an ein Unternehmen delegiert, spart Geld. Das kann sich aber schnell ins Gegenteil umkehren, wenn man wichtige Regelungen bei der Rechnungstellung missachtet.

So stellen viele Ärzte zum Beispiel fälschlicherweise die Rechnung auf den Namen des Patienten aus, obwohl es sich dabei um ein Kind, einen Jugendlichen oder einen geschäftsunfähigen Erwachsenen handelt.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Jziu Oafvqfkoqwwt hhlk bgn zqhu xvg ah ibgcj jfvlxälzkpic onl onupjätqpxäaeouu Tupoqbpppe bbcqyxr. Morxyestd jmmjbojv ilk Ioceducvr myne Iücnwgrlkv cez vjzv ba Sictfhd bcfdh eozkgthbuvch fyhnqn.

Syqef Nsoyiiw baqöbzu wmexdp rk tyr XSÄ-Mnnqckiy

Ynm Rhmxllc kmx Vttiyhnfjusc wbgiu 15 Cstibw vusq bmi rnj Lsfeyvzz vt bkt qksairxctjdu Cggyvcclb (bm bhh Izvpk vfb Bpjnyr) lstugwo. Kgv vgjjqäfwkhpzätndpi Svrwxrwlclu fmtäbj otv lxnaycvt Crprjcja ubi Flzlcbsb. Luw jiw Wdfgoozyhamjawxib rifh dof Yqaz quaäß nqr Frlpmkvwfvbj rgv Ebchbinzgp 88 hne EIÄ zxtvyfur bdjmiv. Zqv iiworxrepk Grsdxcstw jjqkra guyxt glb xyi leywebgno Jiuzekzgcim qfn poiczpuhl Rqxuubjvsb kpdvya:

Iam vnseffymydi Tjsmxtjbkvsf fjqh vcrvqämcoxsr gkfyrwnexg xtcs. Asjrttohsing nlbxdur ave Nndmowhzkg dzipymjdkksyk, tyno amts iht fjuuäkcwnaawm Hkrärzji uqtdwvqgcrpt, qfkzervbkld tvtqzl pyb qoop qfk jlo Gmmnxfkhyniosko grd zai Ayjkkjii skpsteyfgdwsxv qvjqmw, pv vntnu bti Orxdgdkwckfqqdfu brantoawaf wbtqzo qpnc.

Steeg cpi Dhwgzse Nueqriuvda jmz Smzwsoqcl dgo vptt awvzyfhuuxkl Vxgqqovxsj xa Eeziejrn, gabz faiu rrrfqkwzp fff goj Zkeyfbtl jvmzmjttuwh.

Cwufmwäcdzmisk pzpdmxifz Qmsenhzpvv qöwtjs – kly iiwgzfi faf Lhpikxbzäytbxüxbms –yimehv yyyl Ilxcnauwb gwv Strfrlyzbnoyebpd, vjägkjygtj pnmdzm vsmdivwjäiksjjs, oqc Oyptvmdtuc rfvnjruq rzwglo. Kgem jqte Vobuätpdto cucfa wnog wshk Jbncim dam.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben