Forum PolitikWirkungsvoll: Gemeinsam überzeugen

Krankenkassen, die die Vorteile einer HZV erkannt haben, wollen ihre Versicherten für Hausarztprogramm gewinnen – mit einer gemeinsamen Ansprache durch Arzt und Krankenkasse gelingt das noch besser. spectrumK geht jetzt diesen Weg.

Das Hausarztprogramm stärker in den Blick der Patienten zu rücken, das wollen Krankenkassen und Hausärzte. Der Deutsche Hausärzteverband und spectrumK, die Managementgesellschaft von über 130 Betriebskrankenkassen und mehreren BKK-Landesverbänden, haben das Potential einer gemeinsamen Patientenansprache erkannt und zusammen ein Anschreiben für die Versicherten entwickelt. Dieses Schreiben versenden die dem spectrumK-HZV-Vertrag beigetretenen Krankenkassen an ihre Versicherten, die noch nicht am Hausarztprogramm teilnehmen. Der Hausärzteverband unterstützt seinerseits an der HZV teilnehmende Praxen mit Informationsmaterial in der die Vorteile für den Versicherten noch einmal erläutert sind. Bietet doch das Hausarztprogramm genau das, was sich viele Patienten wünschen: "Ihren Hausarzt" als zentralen Ansprechpartner bei allen Beschwerden und medizinischen Fragen.

Die Vorteile des Hausarztprogramms liegen auf der Hand:

  • Sicherung aller Befunde: Alle Befunde, Therapie- und Medikationsvorschläge laufen beim Hausarzt zusammen.

  • Keine unnötigen Untersuchungen und Fehlmedikationen: Der Hausarzt hat den Überblick – unnötige Untersuchungen, Wechselwirkungen oder Unverträglichkeiten von Medikamenten werden vermieden.

  • Hoher Standard der medizinischen Versorgung: Im Hausarztprogramm haben teilnehmende Hausärzte besondere Qualifikationen, regelmäßige Fortbildungen und eine gehobene Praxisausstattung.

  • Zusätzliche Sprechstunden: Garantierte Erreichbarkeit von montags bis freitags und bei Bedarf einmal pro Woche eine Früh- (ab 7 Uhr), Abend- (bis 20 Uhr) oder Samstagsprechstunde für berufstätige HZV-Patienten.

  • Schneller zum Facharzt: Bei erforderlichem Facharztbesuch unterstützt der Hausarzt bei der Terminvereinbarung.

Der spectrumK-HZV-Vertrag läuft bereits in Nordrhein, Westfalen-Lippe, Hamburg und Bremen versorgungs- und vergütungswirksam. Er folgt in großen Teil der bereits bekannten Vergütungssystematik des TK-HZV-Vertrages. Hinzu kommen noch zahlreiche Präventionseinzelleistungen. Teilnehmen können wie gewohnt alle Hausärzte mit einem Vertragsarztsitz in den entsprechenden KV-Regionen, die die notwendigen Teilnahmevoraussetzungen wie die Teilnahme an allen hausärztlich relevanten strukturierten Behandlungsprogrammen (Asthma bronchiale/COPD, Diabetes Mellitus Typ II und KHK) sowie die Fortbildung hausärztlich geriatrisches Basisassessment erfüllen. Die Vertragsumsetzung erfolgt wie in allen HZV-Verträgen durch eine zusätzliche in das bestehende AIS integrierte oder allein stehende ständig aktualisierte Vertragssoftware und mit zeitsparender sicherer Patienteneinschreibung und Abrechnung über den HZV Online Key (HOK).

Informationen zum Vertrag

Weitere Informationen zum spectrumK-HZV-Vertrag und allen anderen Verträgen stehen auf der Website des Deutschen Hausärzteverbandes zum Download bereit (www.hausaerzteverband.de). Unter www.hausaerzteverband.de in der Rubrik "HZV-Shop" sind alle Informationsmaterialien als Postkarten, Poster oder Patientenflyer, kostenlos erhältlich.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben