Forum PolitikWerkzeuge zur Gründung

Von Gründer zu Neugründer: In der einzigartigen Seminarreihe „Werkzeugkasten“ geben junge Hausärzte praktische Hilfe bei der Niederlassung.

Praxisnah, kompakt und von Kollegen vermittelt: Dadurch zeichnet sich die Seminarreihe „Werkzeugkasten“ aus. Sie soll angehende Hausärztinnen und Hausärzte auf dem Weg in die eigene Praxis begleiten. „Es war extrem mühsam, alle Informationen zusammenzusuchen und sich daraus zusammenzureimen, wie man das Projekt Niederlassung am besten anpackt“ , erinnert sich Dr. Jana Husemann (33), stellvertretende Sprecherin des Forum Weiterbildung im Deutschen Hausärzteverband, an ihren eigenen Praxiseinstieg vor fast einem Jahr. Um jungen Kollegen diesen Aufwand zu ersparen, hat eine Arbeitsgruppe aus dem Forum Weiterbildung den „Werkzeugkasten für die Niederlassung“ erarbeitet.

Von den 13 Modulen sind schon knapp die Hälfte fertig, die restlichen werden bis Ende diesen Jahres folgen. Sie bauen auf dem Grundstein der bereits sehr erfolgreichen Fortbildungen „Freude mit Formularen“ und „Freude mit Attesten“ von Ruben Bernau (39) und Timo Schumacher (40) auf.

Die Seminare sprechen alle wichtigen Themen an, von der Finanzierung über die Organisation bis hin zur Ausstattung. Im Baustein „Nicht warten: Starten!“ werden Fragen der Finanzierung, Versicherung aber auch steuerrechtliche Fallstricke behandelt. Bei „Das Genie überblickt das Chaos“ geht es um die Praxisorganisation, etwa auch die Delegation von Aufgaben, Erleichterung durch Praxissoftware oder Sprechstunden der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV). „Ehrlich gutes Geld verdienen“ vermittelt Grundwissen über die Abrechnung nach EBM und Stellgrößen im KV-System wie Regelleistungsvolumina. Auch die Frage, wie man Regresse verhindern kann, wird beantwortet. Die Materialien stehen Teilnehmern auf www.hausaerzteverband.de in einem geschützen Bereich zur Verfügung.

Die jungen Allgemeinmediziner legen bei den Kursen besonders wert auf Kollegenrat, nur bei Bedarf ziehen sie Experten von Banken oder Versicherungen hinzu. Denn aus ihrer Erfahrung waren Tipps von Kollegen am hilfreichsten, die näher an der eigenen Lebenssituation dran waren. Zudem bringt jeder andere Erfahrungen ein – ob Einzelpraxis, angestellt oder Berufsausübungs-gemeinschaft ist alles dabei.

Mehr Informationen und Anmeldung online unter: www.ihf-fobi.de

Nächste Termine:

  • IhF-Kongress 27.2.2016 in Mannheim

  • Hausärztetag Nordrhein 30.4.2016 in Köln

    1. practica Oberhof 24./25.6.2016

Lesen Sie dazu auch: "Wir wollen jungen Ärzten ihre Ängste nehmen"

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.