Digitale DokumentationE-Logbuch startet am 1. Juli

Ärzte können das elektronische Logbuch (E-Logbuch), mit dem Ärzte in Weiterbildung (ÄiW) und ihre Weiterbilder die erworbenen Kompetenzen dokumentieren, im Juli 2019 erstmals freischalten. Dafür hat der Deutsche Ärztetag den Weg frei gemacht. „Die Erwartungen waren sehr groß und sehr unterschiedlich, daher haben wir mit der Basisversion einen Mittelweg gewählt“, sagte Dr. Max Kaplan, der […]
Das neuen E-Logbuch bietet zahlreiche Vorteile.© Steadforce

Ärzte können das elektronische Logbuch (E-Logbuch), mit dem Ärzte in Weiterbildung (ÄiW) und ihre Weiterbilder die erworbenen Kompetenzen dokumentieren, im Juli 2019 erstmals freischalten. Dafür hat der Deutsche Ärztetag den Weg frei gemacht. „Die Erwartungen waren sehr groß und sehr unterschiedlich, daher haben wir mit der Basisversion einen Mittelweg gewählt“, sagte

Dr. Max Kaplan, der das Projekt für die Bundesärztekammer (BÄK) betreute. Das E-Logbuch bedeute „mehr Klarheit, Transparenz und Rechtssicherheit – und damit auch Ehrlichkeit in der Weiterbildung“.

Der Deutsche Hausärzteverband begrüßte den Beschluss. Das E-Logbuch erhöhe weiter die Qualität in der Weiterbildung. „Wichtig ist aber, dass die einzelnen Ärztekammern das E-Logbuch auf Länderebene nun auch schnell umsetzen“, kommentierte Geschäftsführer Robert Festersen.

Mit der Basisversion können ÄiW ihre erworbenen Kompetenzen, aber auch deren Fortschritt erfassen. Dafür tragen sie die Inhalte ein, die dann zur Prüfung und Freigabe dem Weiterbilder zugewiesen werden. Entscheidend ist, dass ÄiW ihr Logbuch kontinuierlich pflegen können: Während sie Inhalte dokumentieren, kann der Weiterbilder andere Einträge noch bewerten. Änderungen bereits freigegebener Einträge kann man „lückenlos“ nachvollziehen. Das E-Logbuch ruft man über einen Internetbrowser auf; es kann somit über Computer, Tablets und Smartphones genutzt werden. Die Webanwendung ist ein bundeseinheitliches Format: „Wechseln Ärzte in Weiterbildung die Kammer, müssen sie nichts importieren oder exportieren. Es ändert sich lediglich die zugrunde liegende Weiterbildungsordnung, dadurch geht kein Eintrag verloren“, erklärte Softwarearchitekt Ulf Kester von Steadforce.

Letztlich stimmte eine breite Mehrheit der Delegierten für den Start des E-Logbuchs, obwohl einigen die Funktionen noch nicht weit genug gingen. Sie fürchteten mehr Bürokratie und sprachen von einem „digitalisierten Papiertiger“. „Das E-Logbuch wird stetig weiterentwickelt“, hielt Kaplan dagegen. So soll ein Weiterbildungsregister entstehen, das ÄiW, Weiterbilder und Weiterbildungsstätten beinhaltet. Auch soll die Weiterbildung darüber evaluiert werden.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben