Bis 9. Oktober 2019Ärzte in Westfalen-Lippe wählen ihre Kammervertreter

Bei den Wahlen zur Kammerversammlung der Ärztekammer tritt der Hausärzteverband Westfalen-Lippe mit "Die Hausarztliste" an.

Bei den Wahlen zur Kammerversammlung der Ärztekammer tritt der Hausärzteverband Westfalen-Lippe mit "Die Hausarztliste" an.
©

Die Ärztinnen und Ärzte in Westfalen-Lippe sind aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen: Bis zum 9. Oktober laufen die Wahlen zur Kammerversammlung der Ärztekammer. Als starke Stimme für die Hausärztinnen und Hausärzte in der Region tritt der Hausärzteverband Westfalen-Lippe dabei mit „Die Hausarztliste“ an. „In Zeiten, in denen von verschiedenen Seiten versucht wird, an hausärztlichen Grundpfeilern wie der Freiberuflichkeit und dem Kompetenzerhalt zu rütteln, ist es umso wichtiger, dass wir geschlossen zusammenstehen“, betont Landesverbandsvorsitzende Anke Richter-Scheer. „Nur mit einer starken Fraktion können wir in der ärztlichen Selbstverwaltung etwas bewirken – und die Zukunft aktiv gestalten.“

In allen drei Wahlkreisen – Arnsberg, Detmold und Münster – haben sich Kandidaten für „Die Hausarztliste“ in Position gebracht. „Wir haben ein tolles Team aus rund 80 versierten und motivierten Hausärztinnen und Hausärzten gewinnen können. Dabei setzen wir sowohl auf erfahrene als auch auf junge Kollegen. Eine richtig gute Mischung und die passende Antwort auf die Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert sind“, ist sich Richter-Scheer (Bild) sicher.

Sie selbst tritt als Spitzenkandidatin für den Wahlkreis Detmold (Liste Nr. 9) an. Spitzenkandidat für den Wahlkreis Arnsberg (Liste Nr. 9) ist der Vorsitzende der Hausarztfraktion in der aktuellen Kammerversammlung, Rolf Granseyer. Spitzenkandidat für den Wahlkreis Münster (Liste Nr. 1) ist Michael Niesen, 2. Vorsitzender des Hausärzteverbands Westfalen-Lippe.

„Wir wollen klare Verhältnisse schaffen für die Sicherung der Freiberuflichkeit, für den Kompetenzerhalt in der Allgemeinmedizin, für die Förderung der Hausärzte von morgen, für eine Digitalisierung mit Augenmaß, für den Erhalt und Ausbau unserer Rente und für eine qualifizierte Fortbildung und praxisorientierte Weiterbildung“, so Niesen. „Deshalb unser Appell: Bitte unterstützen Sie uns. Gehen Sie wählen!“

 

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben