kurz + knappPsychosomatik: Ab August neue Fortbildung als Blended-Learning

Die neue Blended Learning-Fortbildung „Psychosomatische Grundversorgung“ des Instituts für hausärztliche Fortbildung (IHF) e.V. kommt sehr gut an. Teilnehmer schätzen besonders, dass sie die je zwei Phasen des Selbststudiums am PC und der Präsenzveranstaltungen kombinieren können und sich die Fortbildung zu einer guten Work-Life-Balance beiträgt. Ebenso zeichnet sich das Seminar durch seine große Nähe zur hausärztlichen Praxis aus, bestätigen Teilnehmer. Denn die meisten Referenten sind praktizierende Hausärzte mit der Zusatzbezeichnung Psychotherapie.

Die Telelernphasen vermitteln auch mithilfe von Videos Gesprächstechniken und die Grundkenntnisse über verschiedene Beziehungsmodi der Patienten. Teilnehmer trainieren praktisch verbale Interventionen, um ängstlichen, bekümmerten (depressiven), überheblichen und anmaßend auftretenden (narzisstischen) Patienten zu helfen. Fallbeispiel-Videos mit Schauspielerpatienten regen direkt dazu an, das eigene Verhalten zum Patienten zu ändern.

Die Blended Learning-Kurse bietet das IHF mit der Akademie für Ärztliche Fortbildung Westfalen-Lippe an. Sie berücksichtigen die Vorgaben der Bundesärztekammer. Teilnehmer erwerben die Voraussetzung, um die Ziffern der psychosomatischen Grundversorgung abrechnen und an HZV-Verträgen* teilnehmen zu können. Zusätzlich müssen nur noch 30 Stunden Balintgruppenarbeit nachgewiesen werden.

*nicht alle HZV-Verträge setzen eine Fortbildung psychosomatische Grundversorgung voraus

Link: Neue Blended Learning-Seminare ab August in Köln! Mehr auf www.ihf-fobi.de/ Fortbildungen für Hausärzte / Psychosomatische Grundversorgung 2017

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben