kurz + knappPrototyp für Infosystem vorgestellt – Hausärzte skeptisch

Der GKV-Spitzenverband hat einen ersten Prototyp für das geplante Arztinfosystem (AIS) zu Ergebnissen der frühen Nutzenbewertung entwickelt. "Unser Vorschlag ist eine Simulation und basiert auf einer Kombination aus verbindlichen und freiwilligen Informationen", erklärt Sprecherin Ann Marini auf Anfrage.

Laut Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz soll das Modul für die Praxis-EDV Ärzte besser über Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) informieren.

Der Deutsche Hausärzteverband hatte in der Diskussion um die konkrete Ausgestaltung wiederholt betont, dass die zusätzlichen Informationen nicht die Arbeitsabläufe in den Praxen stören dürften. Dass der nun vorgestellte Prototyp auch "zwingend erscheinende" Informationen, also Pop-Up-Fenster, enthält, sehen viele Hausärzte daher kritisch.

In der Simulation der Kassen öffnet der Arzt wie gehabt Rezeptformular 16 und entscheidet sich für Präparat, Wirkstärke, Packungsgröße und ggf. Hersteller. Verpflichtend eingeblendet würden dann eine Kurzform des Zulassungstextes sowie die G-BA-Beschlüsse mit Infos etwa zum Anwendungsgebiet, zu Teilindikationen oder zum Ausmaß des Zusatznutzens, erklärt Marini. In die G-BA-Beschlüsse könne der Arzt dann optional tiefer einsteigen, etwa für Gründe für die Bewertung oder Hinweise auf Preisvereinbarungen.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben