kurz + knapp„Münsteraner Kreis“ will Heilpraktiker abschaffen

Eine Gruppe von Ethikern, Medizinern und Juristen fordert die Abschaffung des deutschen Heilpraktikerwesens. In ihrem am 21. August veröffentlichten „Memorandum“ begründet der „Münsteraner Kreis“ seine Forderung damit, dass „Qualifikationen und Tätigkeitsbefugnisse“ bei Heilpraktikern „in einem eklatanten Missverhältnis“ stünden. Alternativ zur Ablösung empfiehlt der Kreis, einen „Fach-Heilpraktiker“ als Zusatzqualifikation für bestehende Gesundheitsfachberufe einzuführen. In jedem Fall müsse für Heilpraktiker aber eine gesetzliche Beschränkung eingeführt werden auf „weitgehend gefahrlose Tätigkeiten“.

Zur Erinnerung: Laut dem gleichnamigen Gesetz aus dem Jahr 1939 brauchen Heilpraktiker, die nicht „als Arzt bestallt“ sind, lediglich eine „Erlaubnis“. Als Voraussetzung für deren Erteilung reichen ein Hauptschulabschluss, das vollendete 25. Lebensjahr, ein ärztliches Attest, ein Führungszeugnis, sowie die erfolgreiche Teilnahme einer rund dreieinhalbstündigen Prüfung an der zuständigen Behörde, in der Regel am Gesundheitsamt. Der Gesetzgeber hatte allerdings Ende 2016 das Heilpraktikergesetz verschärft: Bis Ende dieses Jahres sollen erstmals bundesweit gültige „Leitlinien“ für die Kenntnisprüfung gelten. Zuletzt waren Heilpraktiker wiederholt in die Kritik geraten, unter anderem 2016 das sogenannte „Krebszentrum“ im niederrheinischen Bracht, in dem drei Krebspatienten nach einem Therapieversuch durch einen Heilpraktiker gestorben waren.

In diese Kerbe haut auch der „Münsteraner Kreis“: „Heilpraktiker bieten (…) Verfahren an, die in den meisten Fällen wissenschaftlich unhaltbar sind. Dies führt zu einer Gefährdung von Patienten“, argumentieren sie. Die Gruppe hat sich im Juni 2016 gegründet. Sie geht auf eine Initiative der Medizinethikerin Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert aus Münster zurück. Unterstützt wird der Kreis unter anderem von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP).

Memorandum online auf www.muensteraner-kreis.de

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben