kurz + knappIHF-Kurs: Psychosomatische Grundversorgung

Die Psychosomatische Grundversorgung ist mehr als der Umgang mit psychischen Erkrankungen in der Hausarztpraxis oder eine geschickte Gesprächsführung: Unser Curriculum lenkt den Blick auf die Interaktionen zwischen Arzt und Patient und damit auf den wesentlichen Wirkfaktor ärztlicher Behandlung – die vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung.

Das Curriculum ist an den Richtlinien der Bundesärztekammer orientiert. Um eine hohe Fortbildungszufriedenheit unter Hausärzten sowie eine flächendeckende Qualifizierung zu erreichen, hat das IHF das 50-stündige Curriculum "Psychosomatische Grundversorgung – Theorie und verbale Interventionstechniken" didaktisch und hausarztrelevant aufgearbeitet und bietet unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Iris Veit inzwischen in Hessen, Rheinland-Pfalz, Nord-rhein, Bayern, Saarland, Brandenburg und Niedersachsen (weitere Standorte folgen in 2017) entsprechende Kurse an. Das Curriculum wurde bisher von mehreren tausend Ärzten als sehr positiv evaluiert, von der DEGAM zertifiziert und der Jungen Allgemeinmedizin (JADE) empfohlen.

Das Angebot richtet sich an Hausärzte, die sich für die Hausarztverträge (HZV) qualifizieren möchten, aber auch an Ärzte, die sich in der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin befinden. Willkommen sind natürlich auch die Kollegen, die ihr Wissen und Können auf diesem Gebiet auffrischen wollen.

Kurstermine 2016:

Termin Block 1 + Termin Block 2

12.-14.08.2016 + 16.-18.09.2016 Hannover-Lehrte

23.-25.09.2016 + 04.-06.11.2016 Köln

21.-23.10.2016 + 25.–27.11.2016 Erding

22.10. – 27.10.2016 Bad Orb

28.-30.10.2016 + 25.-27.11.2016 Koblenz

Mehr unter ihf-fobi.de → Psychosomatische Grundversorgung

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.