PersonalieHessen mit neuem Landesamt für Gesundheit

Kai Klose (Bündnis 90/ Die Grünen), hessischer Gesundheitsminister.

Schon Anfang 2023 soll das neue, hessische Landesamt für Gesundheit (HLfG) seine Arbeit aufnehmen, kündigte der hessische Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne) Mitte Januar an. “Der öffentliche Gesundheitsdienst muss weiter gestärkt werden, die Pandemie hat uns das vor Augen geführt”, erklärte er.

Zuständig sein soll das HLfG unter anderem für den Gesundheitsschutz der Bevölkerung und den öffentlichen Gesundheitsdienst. Es soll als Bindeglied zwischen obersten und untersten Gesundheitsbehörden, zwischen den Ämtern auf kommunaler Ebene und Ministerium fungieren.

So würden Aufgaben gebündelt, die bisher an anderer Stelle wie den Regierungspräsidien angesiedelt seien. Dr. Edgar Pinkowski, Präsident der Landesärztekammer Hessen, begrüßt das HLfG als “sinnvoll und richtig”.

Um Verfahrensweisen stärker an Gesundheitsdaten auszurichten und wissenschaftlich auszuwerten, kündigte das Sozialministerium zudem eine neue Stiftungsprofessur für Öffentliches Gesundheitswesen an. Diese soll an der Uniklinik Frankfurt eingerichtet und eng mit dem Landesamt verknüpft werden. red

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.