kurz + knappHausärzte punkten erstmals bei DGPPN

Zum ersten Mal richtet sich der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) dieses Jahr auch an Hausärzte. Gemeinsam haben Allgemeinmediziner und Psychiater zehn Fortbildungsveranstaltungen erarbeitet: praxisnah, kompakt, abwechslungsreich und wissenschaftlich fundiert. Bis zu zwölf CME-Punkte sind bei den speziell auf Hausärzte zugeschnittenen Fortbildungen am 27. und 28. November 2015 drin.

Die zehn Symposien sprechen alle in der Praxis relevanten psychiatrischen Erkrankungen und Probleme an, unter anderem:

Zu jedem Thema gibt es mehrere Vorträge, die in 90 Minuten das Wichtigste für Hausärzte zusammenfassen – je unter der Leitung eines Allgemeinarztes und eines Psychiaters.

Psychische Erkrankungen gehören in Deutschland zu den häufigsten Krankheitsbildern und verursachen mit die meisten Krankschreibungen. In der Praxis sind psychische Erkrankungen mit ihren speziellen Bedürfnissen und Risiken eine besondere Herausforderung.

„Hausärzte sehen die Patienten sehr oft als erstes, stellen die Diagnose, leiten die Therapie ein und entscheiden über eine Überweisung an einen Facharzt“, erklärt DGPPNPräsidentin Dr. Iris Hauth die zentrale Rolle der Hausärzte. Daher richte sich der Kongress mit speziellen Angeboten erstmals an Allgemeinmediziner, hausärztlich tätige Internisten und Ärzte in allgemeinmedizinischer Weiterbildung.

Für den 27. und 28. November 2015 können Hausärzte jetzt zu einem Sonderpreis im Berliner CityCube Fortbildung und Austausch zwischen den Fachgruppen buchen.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.