kurz + knappFrauenpower: Hausärztinnen reichen Handauf dem Weg in die eigene Praxis

Warum lassen sich Familie und Beruf gerade in der Niederlassung gut vereinen? Und welche Arbeitszeitmodelle sind dafür praktikabel? Im Workshop "Einstieg in die Allgemeinmedizin – Arbeitsfeld der Zukunft" hat sich alles um die eigene Praxis gedreht – und zwar vor allem mit einem Blick auf die Chancen junger Hausärztinnen. Lebhaft diskutierten die Studentinnen im Workshop ihre Erwartungen, schilderten Referentin Dr. Gudula Zimper ihre Sorgen in Bezug auf Niederlassung oder Anstellung und erhielten hilfreiche Ratschläge.

Eingeladen hatten zu dem Workshop auf dem Bundeskongress der Medizinstudierenden das Forum Hausärztinnen und das Forum Weiterbildung des Deutschen Hausärzteverbandes. Gemeinsam mit der Stiftung Perspektive Hausarzt waren sie zu Gast in Mainz, um den Kontakt zum Nachwuchs zu suchen. Während im Workshop die insgesamt drei Referentinnen die drängendsten Fragen der angehenden Ärztinnen beantworteten, informierte der Geschäftsführer der Stiftung, Joachim Schütz, über Verband und Stiftungszweck im ,,Forum der Möglichkeiten".

"Der Bundeskongress der Medizinstudierenden ist für uns eine wichtige Plattform, um die Zukunftsfähigkeit des Verbandes zu unterstreichen", erklärt Referentin Dr. Nicola Buhlinger-Göpfarth, Vize-Sprecherin im Forum Hausärztinnen. Gemeinsam mit Kollegin Dr. Leonor Heinz, Sprecherin des Forums Weiterbildung, ist sie sicher, dass die beiden Foren dabei wichtige Bausteine sind. Sie wünschen sich daher auch in Zukunft einen intensiven Austausch mit den Studierenden.

Das Forum Hausärztinnen bietet insbesondere jungen Kolleginnen ab sofort ein kostenloses Coaching-Programm an,das Unterstützung bei der Niederlassung oder Anstellung geben will und Fragen zum Karriereweg Allgemeinmedizin beantwortet. Interessierte wenden sich mit dem Stichwort "Coaching" an forum-hausaerztinnen@hausaerzteverband.de

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben