Cochrane reviewNikotinersatz im Doppel stärker als allein

Die gleichzeitige Verwendung eines Nikotinpflasters und einer weiteren Form von Nikotinersatztherapie – also etwa Kaugummis oder Lutschtabletten – erhöht im Vergleich zur Anwendung einer einzelnen Maßnahme die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person erfolgreich mit dem Rauchen aufhört. Zu diesem Ergebnis kommt ein jüngst in der Cochrane Library veröffentlichter Review.

Demnach konnten etwas mehr als 17 Prozent der Personen, die ein Pflaster mit einer anderen Maßnahme kombinierten, mit dem Rauchen aufhören. Bei jenen, die nur eine einzelne Form der Ersatztherapie anwendeten, waren es etwa 14 Prozent. Auch eine höhere Dosierung von Kaugummi (4 mg versus 2 mg) oder Pflaster (25 oder 21 mg versus 15 oder 14 mg) erhöhten demnach die Erfolgsrate, jedoch bedürfe diese Schlussfolgerung weiterer Evidenz.

Der Review umfasst 63 Studien mit insgesamt 41.509 Teilnehmern. In allen Studien waren die Teilnehmer Personen, die mit dem Rauchen aufhören wollten, und die meisten waren Erwachsene. Die Teilnehmer rauchten zu Beginn der Studien typischerweise mindestens 15 Zigaretten pro Tag.

Einige Studien untersuchten dabei auch die Sicherheit der Ersatztherapien. Laut Cochrane-Review traten bei „nur sehr wenigen Menschen“ unerwünschte Ereignisse auf, meist seien diese „unbedeutend“. Beispiele sind Hautirritationen durch Pflaster oder Mundgeschwüre durch Lutschtabletten.

Quelle: Lindson N. et. al. Different doses, durations and modes of delivery of nicotine replacement therapy for smoking cessation. Cochrane Database of Systematic Reviews 2019; Issue 4; Art. No.: CD013308. DOI: https://doi.org/10.1002/14651858.CD013308

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben