Hausarzt MedizinSchon eine Zigarette am Tag steigert KHK-Risiko enorm

Ein Teil der Raucher strebt an oder schafft es, ihren Zigarettenkonsum deutlich zu reduzieren. Während das Risiko, Lungenkrebs zu bekommen, proportional mit der Zahl der gerauchten Zigaretten steigt, ist das für das Herz-Kreislauf-Risiko anders. Eine Forschergruppe hat in einer großen Metaanalyse die Ergebnisse aus 141 Kohortenstudien zusammengefasst, die zwischen 1946 und 2015 veröffentlicht wurden. Danach haben Männer, die eine bis fünf Zigaretten am Tag rauchen, bereits ein um 48 Prozent erhöhtes Risiko für KHK (mit 20 Zigaretten um 100 Prozent erhöht), bei Frauen steigt das Risiko bei ein bis fünf Zigaretten um 57 Prozent (bei 20 Zigaretten/Tag um 184 Prozent erhöht). Betrachtet man nur Studienergebnisse, die verzerrende Faktoren wie Cholesterin, Blutdruck, Bildung und Sport korrigieren, erhöhen sich die relativen Risiken von Wenigrauchern. Für das Auftreten eines Schlaganfalls ergaben sich ähnliche Ergebnisse: Eine Zigarette am Tag verursacht bereits 34 Prozent (Frauen) und 41 Prozent (Männer) der Risikoerhöhung durch 20 Zigaretten am Tag.

Fazit: Das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall steigt nicht proportional mit der Zahl der gerauchten Zigaretten, sondern ein geringer Konsum verursacht bereits ein hohes Risiko und eine deutliche Reduktion der Zigarettenzahl geht nur mit einer begrenzten Risikoreduktion einher.

Hackshaw A, Morris JK, Boniface S et al: Low cigarette consumption and risk of coronary heart disease and stroke: meta-analysis of 141 cohort studies in 55 study reports. BMJ 2018; 360:j3984 doi: 101136/bmj.j3984

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben