StudieScreening-Tool für Osteoporose

Bei postmenopausalen Frauen kann ein einfacher körperlicher Leistungstest in Form eines Two-Step-Tests in Kombination mit dem Body-Mass-Index (BMI) ein effektives Screening-Tool für Osteoporose sein, noch bevor körperliche Beschwerden auftreten.

Dies ist das Ergebnis einer japanischen Studie. Teilgenommen haben 168 Frauen im Durchschnittsalter von 68,2 ±10,6 Jahren, bei denen zuvor keine Osteoporose diagnostiziert worden war.

Neben dem Two-Step-Test, bei dem die Probandinnen zwei Schritte mit maximaler Breite gehen sollten, ohne das Gleichgewicht zu verlieren, prüften die Wissenschaftler unter anderem die Griffkraft, das Stehen auf einem Bein sowie das Aufstehen mit einem und zwei Beinen von einem Hocker unterschiedlicher Höhe.

Mithilfe der Dual-Röntgen-Absorptiometrie ermittelten die Ärzte, ob die Teilnehmerinnen tatsächlich unter einer Osteopenie oder Osteoporose litten. Anschließend bewerteten sie die Zusammenhänge zwischen den körperlichen Leistungstests und den gemessenen T-Scores.

Die apparative Untersuchung ergab bei 51,2 Prozent der Frauen eine Osteopenie sowie bei 21,4 Prozent eine Osteoporose. Die Knochendichte der Lendenwirbelsäule (L2–L4) korrelierte signifikant, wenn auch schwach, mit der Griffkraft, während die Knochendichte des Oberschenkelknochens und -halses mit fast allen körperlichen Leistungstests korrelierte.

Die multivariate Analyse zeigte eine signifikante Assoziation für den BMI und den Two-Step-Test mit Osteoporose (p<0,01). Das Screening auf Osteoporose mit der Kombination von BMI und Two-Step-Test beurteilten die Autoren als valide. Dazu führten sie eine Receiver-Operating-Characteristic-Analyse durch, die eine Fläche von 0,73 (95%-Konfidenzintervall 0,64–0,82) unter der Kurve ergab.

Der BMI könne einfach bestimmt und ein Two-Step-Test kostengünstig durchgeführt werden, heben die Autoren die Vorteile der Methode hervor. Da die Zahl der untersuchten Probandinnen in der Studie gering war und diese nur aus einer kleinen Gemeinde in Japan stammten, schlagen die Autoren vor, weitere multiregionale Erhebungen mit mehr Personen durchzuführen.

Quelle: DOI: 10.3390/jcm10091896

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.