Hausarzt MedizinFrauen 5.0 – Ideen zur zukunftstauglichen Versorgung von Frauen über 49

Sowohl die ambulante gynäkologische als auch die hausärztliche Versorgung ist für Frauen mittleren und höheren Alters erschwert. Frauen über 49 Jahre suchen deutlich seltener eine gynäkologische Facharztpraxis auf, obwohl es auch nach Ende der Gebärfähigkeit weiterhin gynäkologische Beschwerden und Vorsorgeangebote gibt.

Die jährlichen Besuche beim Hausarzt bleiben in der Altersgruppe jedoch unverändert hoch und möglicherweise wird der eine oder andere gynäkologische Beratungsanlass auch dort geklärt – genaue Zahlen und Erkenntnisse liegen dazu aber nicht vor.

Das Versorgungsforschungsprojekt "Frauen 5.0" will die gynäkologische Versorgungslage dieser Patientinnen aus allen Perspektiven erfassen: Aktuell werden dazu niedergelassene Gynäkologinnen und Gynäkologen sowie Hausärztinnen und Hausärzte in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern postalisch befragt. Anschließend werden Patientinnen zu ihrer Perspektive interviewt.

Auf der Grundlage dieser Daten wird gemeinsam mit allen Beteiligten in Fokusgruppen und Diskussionsrunden ein Konzept entwickelt, das als Modell für eine gemeinsame und effektive Versorgung von Frauen über 49 Jahre erprobt werden soll.

Das Projekt leitet Dr. med. Lorena Dini, MScIH, Institut für Allgemeinmedizin, Charité – Universitätsmedizin Berlin. Weitere Informationen online auf frauen50.charite.de

Forschen für die Zukunft

Der Innovationsfonds der Bundesregierung fördert Projekte, die die Gesundheitsversorgung zukünftig verbessern könnten. Darunter sind eine ganze Reihe an Forschungsvorhaben, die durch Allgemeinmediziner geleitet oder maßgeblich mitgetragen werden.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben