Spielerische Steigerung der FitnessVideospiele für Pflegeheime

Die Barmer Krankenkasse führt nach erfolgreicher Pilotphase Spielekonsolen für Senioren und Seniorinnen in knapp 100 Pflegeeinrichtungen ein.

Die Barmer Krankenkasse führt nach erfolgreicher Pilotphase Spielekonsolen für Senioren und Seniorinnen in knapp 100 Pflegeeinrichtungen ein.
© Lisa F. Young stock.adobe.com

Hannover. Sie tanzen, kegeln oder fahren Motorrad – virtuell: Therapeutische Videospiele sollen die Lebensfreude und Beweglichkeit von Senioren in Pflegeheimen fördern. Nach einer Pilotphase wird die speziell für Ältere entwickelte Spielekonsole „MemoreBox“ nun bundesweit in 100 Pflegeeinrichtungen eingeführt, wie die Krankenkasse Barmer am Donnerstag in Hannover mitteilte. Die wissenschaftliche Evaluation werde fortgesetzt. Ersten Ergebnissen zufolge können die Spiele die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit stärken.

Die Konsole wird an den Fernseher oder Beamer angeschlossen und mit Hilfe einer Kamera allein über Gesten-Steuerung bedient. „Es macht riesig Spaß, und man muss sich konzentrieren“, sagte Rollstuhlfahrerin Ingelore Leppin (65) nach einer virtuellen Tour mit dem Motorrad auf der Leinwand. Toll sei, dass die Bewegungsspiele trotz körperlicher Einschränkungen funktionierten, sagte die Heimbewohnerin.

Quelle: dpa

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben