NahrungsergänzungsmittelVitamintabletten bewahren nicht vor Herzinfarkt und Schlaganfall

Wer Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen oder Mineralstoffen zu sich nimmt, stirbt genauso oft an Herzinfarkt oder Schlaganfall wie Personen, die solche Tabletten nicht schlucken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Metaanalyse, für die US-Mediziner der Uni von Alabama 18 klinische Studien und prospektive Kohortenstudien zwischen 1970 und 2016 mit mehr als zwei Millionen Teilnehmern ausgewertet haben. Sie […]
Eine Hand voll Vitamine: Offenbar ohne Schutz vor Apoplex und Myokardinfarkt© Kenishirotie - stock.adobe.com

Wer Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen oder Mineralstoffen zu sich nimmt, stirbt genauso oft an Herzinfarkt oder Schlaganfall wie Personen, die solche Tabletten nicht schlucken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Metaanalyse, für die US-Mediziner der Uni von Alabama 18 klinische Studien und prospektive Kohortenstudien zwischen 1970 und 2016 mit mehr als zwei Millionen Teilnehmern ausgewertet haben.

Sie konnten keinen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Ergänzungsmitteln und der Sterblichkeit aufgrund kardiovaskulärer Ereignisse feststellen. Zum gleichen Ergebnis kamen sie, wenn sie Herzsterblichkeit, Tod und Häufigkeit von Schlaganfällen betrachteten.

Die Forscher werteten viele Subgruppen aus: Sie fanden aber keinen Effekt, egal wie lange Teilnehmer die Präparate einnahmen, wie alt sie waren, ob Mann oder Frau, Raucher oder Nichtraucher, sportlich oder nicht.

Allein bei Herzerkrankungen deutete sich ein Schutzeffekt an, der sich aber in Subgruppenanalysen als nicht signifikant herausstellte.

„Das Ergebnis ist ernüchternd“, es gebe „keinen Nutzen einer solchen Maßnahme für die Gesamtbevölkerung“, kommentiert Prof. Peter Berlit, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). Daher sollten Verbraucher ihr Geld lieber in einen Sportverein investieren und auf eine gesunde Ernährung achten. Von den Pillen profitierten nur Hersteller und Verkäufer, hieß es.

Kim J et al. Association of Multivitamin and Mineral Supplementation and Risk of Cardiovascular Disease: A Systematic Review and Meta-Analysis. Circ Cardiovasc Qual Outcomes. doi: 10.1161/CIRCOUTCOMES.117.004224

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben