PatienteninformationPraktische Übersicht zur Nährstoffzufuhr

Den richtigen Nährwerthaushalt für den eigenen Organismus sicher zu stellen, ist nicht einfach und oft Ursache für Krankheiten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat daher leicht verständliche Übersichten publiziert.

Den richtigen Nährwerthaushalt für den eigenen Organismus sicher zu stellen, ist nicht einfach und oft Ursache für Krankheiten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat daher leicht verständliche Übersichten publiziert.
Brokkoli ist gesund.© tanches stock.adobe.com

Immer wieder kommen Patienten mit Fragen rund um die Ernährung in die Hausarztpraxis. Wie viel Eisen, Vitamin D oder Folat braucht mein Körper? Wie viel Energie verbrennt mein Organismus? Hierfür bietet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) auf ihrer Webseite www.dge.de eine kompakte Übersicht an, die jeder leicht verstehen kann: https://hausarzt.link/CrTAP

Dort finden Patienten die wissenschaftlichen Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, an denen sich die tägliche Ernährung orientieren sollte. Für jeden Nährstoff gibt es eine Tabelle, die die Empfehlungen nach Alter aufschlüsselt: Bei Eisen reichen die Angaben etwa von 0,5 mg pro Tag für bis zu vier Monate alte Säuglinge bis zu 30 mg täglich für Schwangere.

“Mit einer Zufuhr in Höhe der Referenzwerte werden lebenswichtige physische und psychische Funktionen sichergestellt, Mangelkrankheiten ebenso wie eine Überversorgung verhindert, Körperreserven geschaffen und – wo möglich – wird ein Beitrag zur Prävention chronischer ernährungsmitbedingter Krankheiten geleistet”, schreibt die DGE.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben