Hausarzt MedizinBuchtipps

Nicht invasive Diagnostik angiologischer Krankheitsbilder

Ein Jahr lang war dieses Standardwerk nicht lieferbar – nun ist es in neuer Auflage wieder erhältlich. Vorgestellt wird ein breites Spektrum dia-gnostischer Methoden in der Angiologie. Zusätzlich zur Diagnostik der arteriellen und venösen Perfusionsstörungen und der Mikrozirkulationsstörungen werden auch Aspekte der Prävention und des neuropathischen Fußsyndroms beleuchtet. Neu ist ein Kapitel zur Diagnostik von Lymphabflussstörungen. Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über die Grundlagen angiologischer Methoden und ermöglicht so auch Ärzten, die die Methoden selbst nicht durchführen, die Befunde zu interpretieren.

Polyneuropathie

  • U. Zifko

  • Springer, 2017

  • ISBN: 978-3-662-53870-8

  • 19,99 Euro

Die Polyneuropathie-Forschung konnte in den letzten Jahren große Fortschritte verbuchen. Dennoch bleibt die Erkrankung häufig unerkannt. Der Autor Udo Zifko erklärt einfach und verständlich Wissenswertes zum Krankheitsbild, benennt mögliche frühe Anzeichen oder Symptome und zeigt den Weg zur gesicherten Diagnose. Ein wichtiger Teil des Buches befasst sich mit den therapeutischen Möglichkeiten sowie Möglichkeiten der Selbsthilfe. Ergänzt werden die medizinischen Informationen durch einen umfangreichen Serviceteil mit Adressen sowie Antworten auf häufige Patientenfragen. Das Buch richtet sich in erster Linie an Betroffene und deren Angehörigen, bietet aber auch für Allgemeinmediziner einen guten Überblick.

Mittelpunkt Mensch Lehrbuch der Ethik in der Medizin

  • G. Maio

  • Schattauer, 2017

  • ISBN: 978-3-7945-3066-3

  • 29,99 Euro

Der renommierte Medizinethiker Giovanni Maio greift in seinem Buch die Debatten der jüngsten Zeit auf und beleuchtet systematisch die jeweiligen Argumentationsführungen. Einen besonderen Stellenwert nehmen die öffentlich emotional diskutierten Themen der Organtransplantation, die neuen Methoden der Reproduktionsmedizin und Pränataldiagnostik (social freezing, Leihmutterschaft, nicht invasiver Pränataltest) ebenso wie die Sterbehilfe, einschließlich des assistierten Suizids ein. Des Weiteren werden medizinethisch essenzielle Themen behandelt. So z.B. die Betreuung von Demenzpatienten, die Zwangsbehandlung psychisch kranker Menschen und die tiefe Hirnstimulation. Ein weiterer Schwerpunkt sind die neuen Entwicklungen im Gesundheitswesen.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben