Hausarzt MedizinBuchtipps HA 02/2021

Informieren Sie sich über die wichtige Rolle der Mikrogliazellen im Gehirn bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen und erfahren Sie warum es guten Menschen besser geht oder finden Sie das Gesetz des Ausgleichs. Bleiben Sie immer up-to-date“ mit der systematischen Zusammenfassung von Erkenntnissen aus der klinischen Forschung, gebündelt im Buch „Evidenz für die Hausarztpraxis“.

Das Gesetz des Ausgleichs

Warum es Menschen besser geht

  • J. Huber
  • edition a
  • 1. Aufl. 2020, 224 Seiten, gebunden
  • ISBN 978-3-9900142-5-7
  • 24,00 Euro

Wenn Menschen fluchen, heilen ihre Wunden langsamer. Wenn sie lügen, verändert das ihr Gehirn – ein tiefer Einblick in die Wissenschaft zeigt, dass gute Taten gute Auswirkungen haben und schlechte Taten weitere Ereignisse schlimm beeinflussen.

Der Arzt und Theologe Prof. Dr. Johannes Huber zeigt in seinem Buch anhand von wissenschaftlichen Studien ebenso nüchtern wie eindringlich, warum es pragmatische Vorteile hat, ein guter Mensch zu sein und warum wir es sogar sein müssen, um uns und den Planeten zu retten.

Erkenntnisse die aktuell auf große Akzeptanz und Verständnis stoßen, denn der herkömmliche respektlose Umgang der Menschheit mit unserer Welt hat Krankheiten wie Masern, Grippe und Covid-19 hervorgebracht. Mit besseren Taten würde sich jedoch unser Leben jetzt schon positiv ändern.

Evidenz für die Hausarztpraxis

  • M. Schmidt-Haghiri, J. Schelling
  • Elsevier Verlag
  • 1. Aufl. 2020, 136 Seiten, kartoniert
  • ISBN 978-3-437-24051-5
  • 17,00 Euro

Die sehr simple aber notwendige Idee: eine systematische Zusammenfassung der von Cochrane erarbeiteten Evidenz mit Relevanz für den Hausarzt. Auf diese Weise wollen die Autoren Hausärzten helfen, die Erkenntnisse aus der klinischen Forschung in ihre alltägliche Praxis zu integrieren.

Die Forschungsergebnisse werden auch mit den Empfehlungen der DEGAM abgeglichen. Dadurch wird es leichter einzuschätzen, wie gut Erkenntnisse untersucht und belegt sind.

Die Themen reichen von A wie ‚‘Asthma‘‘ über D wie ‚‘Dermatologie‘‘ und I wie ‚‘Infekt‘‘ bis zu N wie ‚‘Notfälle‘‘ und helfen dem Arzt immer “up-to-date” zu bleiben.

Freund oder Feind?

Das Doppelleben der Mikroglia in unserem Gehirn

  • D. Jackson Nakazawa
  • VAK Verlags GmbH
  • 1. Aufl. 2020, 352 Seiten, Paperback
  • ISBN 978-3-86731-233-2
  • 22,80 Euro

Lange wurde die Funktion der Mikroglia im Gehirn unterschätzt. Diese kleinen mobilen Zellen galten als Helfer der Immunabwehr, die in erster Linie Krankheitserreger aufspüren und bekämpfen und Abbauprodukte des Gehirnstoffwechsels entfernen. Jüngste Forschungsergebnisse zeigen jedoch: Sie sind nicht nur “Ordnungshüter”, sondern haben auch eine zerstörerische Seite.

Die Journalistin Donna Jackson Nakazawa schildert, welche Konsequenzen sich aus diesen Erkenntnissen für die Behandlung zahlreicher Krankheiten ergeben. Sie begleitet Ärzte und Patienten bei ihrem “Neustart” der Mikrogliazellen: Neurofeedback, Intervallfasten, transkranielle Magnetstimulation und eine spezielle Lichttherapie kommen dabei zum Einsatz.

Das neue Wissen über die Rolle der Mikroglia kann vor allem die Behandlung von psychischen Erkrankungen verändern.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.