Lesenswertes für HausärzteBuchtipps 19/2020

Informieren Sie sich über kritische Fragen und Antworten zur pflanzlichen Ernährung, schmökern Sie im Ratgeber für eine ideale Arzt-Patienten-Beziehung oder nutzen Sie vielleicht lieber den Taschenatlas für die Ernährung als ideale Wissensgrundlage.

Vegan-Klischee ade!

Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu pflanzlicher Ernährung

  • N. Rittenau
  • Becker Joest Volk Verlag
  • 512 Seiten, gebunden
  • ISBN 978-3-95453-189-9
  • 26,50 EUR

Niko Rittenau zeigt mit “Vegan-Klischee ade!” worauf es wirklich ankommt und gibt endlich fundierte Antworten auf kritische Fragen zu pflanzlicher Ernährung.

Gezielt arbeitet der Autor informativ und wissenschaftlich alle bestehenden Vorurteile ab und scheut sich nicht, Handlungsbedarf zu benennen, wo er besteht.

Dabei beantwortet er auch die hartnäckig umstrittenen Fragen für Pflanzenköstler zur Versorgung mit lebensnotwendigen Nährstoffen wie z. B. Protein, Eisen, Kalzium, B12 oder Omega 3.

Fakt ist: Bei der richtigen Auswahl und Zubereitung der Lebensmittel kann die überwiegend pflanzliche oder rein vegane Ernährung deutlich gesundheits-förderlich und effektiv in der Prävention chronisch-degenerativer Erkrankungen sein.

 

„Wo fehlt’s uns denn heute?“

Wie Patienten und Ärzte besser miteinander umgehen können

  • C. Schlesiger, A. Braun
  • Springer-Verlag 1. Aufl. 2019, 176 S.
  • ISBN 978-3-662-59141-3
  • 19,99 Euro
  • Ebook erhältlich

Dieses Buch richtet sich sowohl an Ärzte als auch an Patienten und schlägt eine Brücke zwischen Erwartungshaltung auf der einen Seite und Realität auf der anderen.

Der Behandlungsvertrag definiert Patienten und Ärzte als Vertragspartner. Diese sind aber auch nur Menschen und bringen ihre Persönlichkeiten, Erfahrungen und Erwartungen mit.

Es “menschelt” folglich auch in der Arzt-Patienten-Beziehung, und manchmal liegt die tiefere Ursache von gerichtlichen und anderen Auseinandersetzungen genau dort.

Nicht hinter jedem Therapiemisserfolg steckt ein Behandlungsfehler! Ärzte und Patienten haben eine ganz besondere Verbindung, im besten Fall geprägt von Vertrauen und Offenheit. Nur manchmal stimmt die Kommunikation nicht.

 

Taschenatlas der Ernährung

  • H.K. Biesalski, P. Grimm, S. Nowitzki-Grimm
  • Thieme-Verlag, Stuttgart
  • 8.,vollst. überarbeitete Aufl. 2020, 440 S., 195 Abb., broschiert.
  • ISBN: 978-3-13-242607-8
  • 39,99 Euro
  • Als Ebook erhältlich

Vegan, laktose-, fructose-, zuckerfrei und low-carb – in der heutigen Zeit den passenden und sinnvollen Ernährungsplan zu erstellen ist nicht immer leicht. Aber machbar!

Mit diesem Taschenatlas haben Sie die Wissensgrundlage und finden den passenden Plan für jede Ernährung.

Die Gliederung in drei Teile hilft Ihnen, sich schnell zurechtzufinden:

  • Teil 1 erklärt die allgemeinen Grundlagen wie ernährungsrelevante Stoffwechselvorgänge oder physiologische Abläufe (Zusammensetzung des Körpers, Energiehaushalt usw.).
  • Teil 2 informiert über alles Wissenswerte zu den Nährstoffen. Aufbau, Vorkommen, Bedarf und Wirkungsweise von Kohlenhydraten, Lipiden, Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.
  • Teil 3 führt Sie in die Praxis. Sie erfahren mehr zur Ernährungspraxis, Lebensmitteltechnologie und gesetzlichen Bestimmungen.
E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.