Zu guter LetztBuchtipps

Von Monstern, Pest und Syphilis

W. Hach, V. Hach-Wunderle Schattauer, 2016, ISBN: 978-3-7945-3210-0, 19,99 Euro

Neue ­Erklärungsmodelle und Therapiemethoden müssen sich auch ­heute noch gegen Altbewährtes durchsetzen. Das ist nicht immer leicht. Unermüdliche Forscher, große Entdeckungen, Wunderglaube und Zufallsfunde: Die ­Medizin der letzten ­Jahrhunderte steckt voller verblüffender Geschichten. Dieses Buch zeichnet ein lebhaftes Bild der zahlreichen Wege, Irrwege und Gesundheitslehrer, die Menschen auf der Suche nach Heilmethoden eingeschlagen haben. Ein besonderes Augenmerk gilt ­dabei einigen herausragenden ­Pionieren wie Johann Christian Stark oder Ignaz Semmelweis, die – nicht selten im Widerstreit mit der gängigen Lehrmeinung – mit ihren neuen Ideen einen unermesslichen Beitrag zur Krankheitsbekämpfung geleistet haben.

Grundlagen der ärztlichen Begutachtung

S. Becher, E. Ludolph, Thieme, 2016, ISBN: 978-3-131457929, 99,99 Euro

Das Buch, das nun in der zweiten, überarbeiteten Auflage vorliegt, befasst sich mit allen Fragen rund um die ärztliche Begutachtung. Es eignet sich als Begleitbuch zum Kurs der curriculären Fortbildung der Bundesärztekammer „Grundlagen der medizinischen Begutachtung“. Doch auch ohne den Kurs bietet das Buch grundlegendes Wissen. Es geht auf die Gutachtenerstellung im Zivil-, Sozial- und Strafrecht ein. Zahlreiche kommentierte Gutachtenbeispiele ermöglichen einen Bezug zur Praxis. Neu in der zweiten Auflage sind die wichtigen Aspekte des Patientenrechtegesetzes, des zweiten Pflege-Stärkungsgesetzes sowie die Umsetzung der ­aktuellen Rechtsprechung zur Invalidität

Migräne ade!

U. Selz caralin Verlag, 2015, ISBN 978-3944471891. 29,90 Euro, Als E-Book erhältlich: 978-3944471891

Der Autor beleuchtet das Thema „Migräne“ mithilfe der Traditionellen Chinesischen Medizin und der naturwissenschaftlichen Medizin und verbindet somit das Wissen zweier unterschiedlicher Kulturen und ­Heran- gehensweisen. Das Buch versucht, neue Zusammenhänge aufzuzeigen, welche ein neuartiges Verständnis der Krankheit ermöglichen. Der Autor versteht die Mi-gräne als Ausdruck einer Organschwäche und nicht als unkontrolliert ­auftretende Erkrankung. Anhand von Praxisbeispielen erklärt er mögliche Ursachen und die Beteiligung innerer Organe sowie die Abhängigkeit der Migräne von dem individuellen Hormonspiegel.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben