WörwagVitamin B12 bei Kindern

Was bereits mehrere Studien bei Erwachsenen zeigen, konnte nun auch bei Kindern bestätigt werden: Die hochdosierte orale Therapie mit Vitamin B12 ist zum Ausgleich eines Vitamin-B12-Mangels genauso wirkungsvoll wie die intramuskuläre Applikation. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie mit Teilnehmern im Alter von einem Monat bis 18 Jahren [1].

Die Wissenschaftler empfehlen daher, bei Kindern mit Vitamin- B12-Mangel zukünftig die orale Substitution als Therapie erster Wahl zu nutzen.

Die Vorteile einer oralen Behandlung liegen auf der Hand: Die Patienten tolerieren die Verabreichung von Tabletten besser, Komplikationen werden vermieden und die Kosten der Behandlung sind geringer [1,4]. Voraussetzung ist, dass Vitamin B12 ausreichend hoch dosiert wird. Bei hoher oraler Dosierung kann das Vitamin auch passiv durch Diffusion über die Darmschleimhaut aufgenommen werden.

Dabei gelangt ein wesentlicher Teil unabhängig vom Intrinsic Factor in die Blutbahn und umgeht so mögliche Resorptionsstörungen [2, 4]. Wie eine Dosisfindungsstudie bei älteren Menschen zeigte, sind Konzentrationen ab 600 µg zum Ausgleich eines Vitamin-B12-Mangels effektiv [3]. Am wirksamsten war die Dosierung von 1.000 µg (enthalten z. B. in einem Dragee B12 Ankermann®).

Literatur

  1. Sezer RG et al.: Hematology 2018. DOI: 10.1080/10245332.2018.1456023
  2. Vidal-Alaball J et al.: The Cochrane Database Syst Rev 2005; Jul 20 (3): CD004655
  3. Eussen SJPM et al.: Intern Med 2005; 165: 1167–1172
  4. Bolaman Z et al.: J Clinical Therapeutics 2003; 25 (12): 3124–3134

Nach einer Presseinformation von Wörwag

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben