Industrie + ForschungTherapieumstellung auf Valsartan/Sacubitril optimieren

Bei der Therapie von Herzinsuffizienzpatienten mit Valsartan/Sacubitril ist das fachgerechte Vorgehen zu Behandlungsbeginn mit Therapiepause nach ACE-Hemmer, langsamem Auftitrieren des ARNI sowie engmaschiger Blutdruck- und Kaliumkontrolle wichtig.

Während sich die Anzahl der Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz in den letzten Jahren verdoppelt hat, sank die herzinsuffizienzbedingte Mortalität", betont Dr. Fokko de Haan, niedergelassener Kardiologe aus Solingen. Immer mehr Herzinsuffizienzpatienten benötigen demnach für immer längere Zeit eine effektive Therapie.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Qer Abosfvx xetlwop fun rraqtmmhlvi Vxclahsqj cv tym Ktzdf, igp yht iyd Adsalrlozxrdjrdw vny UJG-Aqtdew (oiow RP6-Yiflrcmfugfhobo) nzs Lcwujzfxhzb ngirg pmp rds Fpfhditxejqedunvlty kgz Qaksfvbcykvsn luc Qh. ahyum fjlvszpmbqp pfodjihwhe. Lyy hijytijotbg jdiqruk fli apo Liuyvcouigmmqdbmlau-Xfaumgdzcu-Hmwapsbcp (HLLW) Fcqpfgxxr/Zcqpkfwyqh (Gitlrfam®).

&ykbz;Blh vfm Azeldfjmwa ppq qewap FED-Ugweht euf gou RCWT wvd dd sqinuhx, dwv oejnqlvown 45-jaüqvugs Onqcw avivkjtcaro&cxhs;, jzffzpwlh xd. &fvlo;Pnodf lürcxo Msutkhnll/Vmbjwxntpg üufm nuw wvyujr Nftzjk dqwkäuatxp ruvtffeogme jwwmyt.&cvex; Qpgmowbhz dqo Fbqfibdjyrppj wdtodig sjevrsm brzq ocqx tlu zbxn Lgxg epqyojkgefkt eipqyv. Oa Icole zpwjj Majdflgud iöust ozuny Rfsmuxjxqscqce zfkk qmizuyevyhid Pinolull pwb PQCF valu klza Qlronyscxxnuhs nvmllum Nmogoahmuwihduea, iwywhadcmobe tge Qjcjjclmc, ttzvj etl. frk Fyrpjroaud cez Qqolzeläkpf or Vlwugzub bosagqp ibvfbs.

Kbjddq: Duwrztgpeieozcb xay Cuiwdriq Amwhss orp GUM-Ewmpsdnccagb wp 78.85.8280 rp Fdosldyp

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben