Abhilfe bei SchlaflosigkeitPolymedikation kann zu Schlafstörungen führen

Der Hausarzt 15/2020 hausarzt.digital Schlafstörung Polymediaktion Cortisol Stress Stressreduktion GeriatrieNeurim-Studie Mid forties depressed man in bed at homeDieser Artikel ist erschienen inDer Hausarzt 15/2020Seite 58DownloadPDF-Dokument1 Seite(n)Größe: 59,41 kB
© Fergus Coyle - stock.adobe.com

Viele ältere, multimorbide Patienten nehmen täglich fünf oder mehr Medikamente ein. Doch die Polymedikation ist riskant, denn dadurch steigt das Risiko für Neben- und Wechselwirkungen. Auch Schlafstörungen können durch Medikamente ausgelöst werden. Laut PD Dr. med. Helmut Frohnhofen, Düsseldorf, kann bei älteren Patienten eine Polymedikation die Ursache dafür sein.

Zu den Medikamenten, die den Schlaf beeinträchtigen können, gehören u.a. Diuretika, Antidepressiva, Asthmamedikamente und L-Thyroxin. “Wichtig ist, kritisch zu prüfen, ob eine klare Indikation für das Medikament besteht und ob der Patient dieses wirklich benötigt”, empfiehlt Frohnhofen.

Auch muss bei älteren Menschen das Schlafverhalten hinterfragt werden. Der Schlaf-Wach-Rhythmus verschiebt sich oft nach vorne, was dazu führt, dass Ältere oft früher aufstehen und eher zu Bett gehen als jüngere Menschen. Auch eine innere Stressaktivierung kann zu Schlafstörungen führen.

Bei Patienten, die an Schlaflosigkeit leiden, ist das Stresshormon Cortisol erhöht. Die NEUPRO-Studie belegt, dass durch die Einnahme des natürlichen Arzneimittels Neurexan® der stressbedingte Anstieg des Cortisolspiegels reduziert werden kann [1]. Darüber hinaus verringert es nach Stressinduktion die Aktivität der linken Amygdala, was in der NEURIM-Studie mithilfe der funktionellen Magnetresonanztomografie (fMRT) nachgewiesen wurde [2]. Neurexan® enthält Extrakte aus Passiflora incarnata, Avena sativa, Coffea arabica und Zincum isovalerianicum [3]. Neurexan® ist gut verträglich und kann langfristig eingesetzt werden, da es keine Abhängigkeit schafft.

Quelle:

  1. Nach einer Presseinformation von Heel

Literatur:

  1. Doering BK et al: Life Sciences. 2016; 146: 139–147
  2. Herrmann L et al: Sci Rep. 2020; 10(1): 3802
  3. Fachinformation Neurexan®, Stand Mai 2017
E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben