Industrie + ForschungPatentfreie Basistherapien bei HIV und chronischen Hepatitis-B-Infektionen

Das Spektrum an patentfreien Medikamenten zur Behandlung von HIV-Infektionen und chronischer Hepatitis B wurde zum 26. Juli um zwei weitere wichtige Präparate erweitert. Ab sofort bietet Hexal in seinem Portfolio mit Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil HEXAL® eine der am häufi gsten verordneten HIV-Backbone-Therapien als generische Alternative an [1,2]. Zudem ist ab sofort auch Tenofovirdisoproxil HEXAL® für die Behandlung von Patienten mit chronischer Hepatitis B erhältlich [3].

„In den deutschen und österreichischen Leitlinien [4] wird die Kombination von Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil nach wie vor für die Firstline-Therapie HIV-Infizierter empfohlen“, so Prof. Johannes Bogner, München. Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil ist eine über viele Jahre bewährte Fixkombination mit einer hohen antiviralen Wirksamkeit und guter Verträglichkeit [5,6,7,8]. Daran hat auch die Einführung von Tenofoviralafenamid (TAF)-haltigen Präparaten nichts geändert.

Generika-Einsatz auch bei Hepatitis B

Das Thema Umstellung auf Generika ist auch in der Therapie von Hepatitis B-Patienten im Augenblick von besonderer Bedeutung, da die Patente der beiden am häufi gsten verordneten Therapeutika – Entecavir und Tenofovirdisoproxil – erst kürzlich abgelaufen sind. Etwa 90% aller Patienten mit chronischer Hepatitis B werden mit einem der beiden Wirkstoffe behandelt [1].

Davon profitieren auch Patienten mit chronischer Hepatitis B. Bei Tenofovirdisoproxil handelt es sich um eine nebenwirkungsarme und deutlich lebensverlängernde Behandlungsoption mit hoher antiviraler Aktivität. Dieser Wirkstoff empfi ehlt sich beispielsweise für Patienten, die in der Vergangenheit bis zum Auftreten von Resistenzen mit Lamivudin behandelt wurden sowie in der Schwangerschaft.

Quelle: Pressekonferenz „Etablierte Basistherapien bei HIV- und Hepatitis B-Infektionen: Neueinführungen von Hexal“ am 26. Juli 2017 in München, Veranstalter: Hexal

Literatur

  • 1 IMS Pharmascope Sell Out UN MAT 04/2017

  • 2 Fachinformationen Emtricitabin/Tenofovierdisoproxil HEXAL® 200 mg/245 mg, Stand Juni 2017

  • 3 Fachinformation Tenofovirdisoproxil HEXAL® 245 mg, Stand Mai 2017

  • 4 Deutsch-Österreichische Leitlinien zur antiretroviralen Therapie der HIVInfektion, Deutsche AIDS-Gesellschaft (DAIG) 12/2015

  • 5 Sax PE et al: N Engl J Med 2009; 361(23): 2230-2240

  • 6 Lazzarin A et al: Poster 006, 10 th Int. Congress Drug Therapy in HIV Infection 2010; Glasgow, UK

  • 7 Arribas J et al: J Acquir Immune Defic Syndr 2008;47(1):74-78

  • 8 Van Lunzen et al: J Int AIDS Soc 2010; 13(Suppl 4):P12

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben