Typ 2 DiabetesNeuer GLP-1 Rezeptor-Agonist zugelassen

Dieser Artikel ist erschienen inDer Hausarzt 08/2020Seite 60DownloadPDF-Dokument1 Seite(n)Größe: 61,58 kB
© Proxima Studio - stock.adobe.com

Der GLP-1-Rezeptor-Agonist (GLP-1-RA) Semaglutid (Ozempic®) erweitert seit Anfang Januar 2020 das Therapiespektrum bei Typ-2-Diabetes. Neben einer effektiven Wirkung auf die diabetischen Zielparameter weist Semaglutid einen anerkannten Zusatznutzen bei Diabetes-Patienten mit erhöhtem kardiovaskulärem Risiko auf.

In einem umfangreichen Studienprogramm mit über 10.000 Typ-2-Diabetes-Patienten wurden Effektivität und Sicherheit von Semaglutid ermittelt. Wie sich in den Studien SUSTAIN 1-5 zeigte, erreichten unter Semaglutid bis zu 79% der Patienten einen HbA1c-Wert < 7% und eine Gewichtsabnahme von mindestens 5%. “Mit Semaglutid kamen signifikant mehr Patienten auf die Zielwerte, ver-glichen mit Testsubstanzen wie Sitagliptin, Depot-Exenatid, Insulin glargin, einer Placebo-Monotherapie oder Placebo plus Basalinsulin”, ver- deutlichte Prof. Sebastian Schmid, Lübeck. Im direkten Vergleich mit Dulaglutid erwies sich Semaglutid ebenfalls als deutlich überlegen hinsichtlich der HbA1c-Wert-Senkung (79% vs. 67%) sowie der Gewichtsreduktion (-4,6 vs. -2,3).

In der kardiovaskulären Endpunktstudie SUSTAIN 6 traten unter Semaglutid signifikant weniger schwere kardiovaskuläre Ereignisse auf, verglichen mit Placebo (jeweils plus Standardtherapie). Die relative Risikoreduktion betrug 26%. Semaglutid wird mittels Fertigpen einmal wöchentlich zu einem beliebigen Zeitpunkt subkutan injiziert.

Quelle: Novo Nordisk-Symposium: “Moderne Therapieoptionen zur Behandlung des Typ 2 Diabetes”, im Rahmen von “Diabetologie grenzenlos” am 07.02.2020 in München

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben