Industrie + ForschungNach dem Infarkt ist vor dem Infarkt

Trotz gewisser Fortschritte sind KHK und Schlaganfall weiterhin die Hauptursachen von Morbidität und Mortalität. "Am häufigsten tritt ein kardiovaskuläres Ereignis innerhalb des ersten Jahres nach dem ersten Infarkt auf", erläuterte Prof. Wolfgang Koenig aus München. Aber auch danach sei das Risiko erhöht. Der zentrale modifizierbare Risikofaktor ist das LDL-Cholesterin. Dieses stellt einen kausalen Faktor im Prozess der Atherosklerose dar und ist maßgeblich an der Entstehung von atherosklerotischen Plaques beteiligt. In verschiedenen Studien konnte man nachweisen, dass die absolute LDL-Reduktion mit der relativen Risikoreduktion von kardiovaskulären Ereignissen korreliert. Bei Patienten mit einem sehr hohen Risiko wird in den Leitlinien ein LDL-Zielwert von unter 70 mg/dl oder eine mindestens 50%ige Absenkung empfohlen. Doch dieser Zielwert wird mit Statinen bei drei Viertel dieser Patienten nicht erreicht. Mit dem PCSK9-Inhibitor Evolocumab (Repatha®) steht jetzt eine neue Option für die LDL-Senkung zur Verfügung. Die Wirksamkeit und Sicherheit dieser Substanz wurden im Rahmen der FOURIER-Studie bei 27.564 Patienten mit einem LDL-Wert ≥ 70 mg/dl oder einem Wert des Non-HDL-Cholesterins von ≥ 100 mg/dl und einer klinisch nachweisbaren kardiovaskulären Erkrankung, die mit einer optimierten Statin-Dosis behandelt waren, geprüft. Mit Evolocumab wurde der kombinierte Endpunkt aus kardiovaskulärem Tod, Myokardinfarkt oder Schlaganfall um 20% gesenkt. Der positive Effekt war bereits nach sechs Monaten sichtbar und nahm im weiteren Verlauf zu. Die Verträglichkeit war genau so gut wie bei Placebo.

Quelle: Pressegespräch "Update Kardiologie" auf dem DGK, 5.4.2018 in Mannheim. Veranstalter: Amgen

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr
E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben