ArthroseFixkombination kann Compliance fördern

Dieser Artikel ist erschienen inDer Hausarzt 13/2019Seite 71DownloadPDF-Dokument1 Seite(n)Größe: 70,02 kB
© Patrick Daxenbichler stock.adobe.com

Millionen von Arthrosepatienten leiden unter einer schmerzhaften Bewegungseinschränkung der Gelenke und sind auf eine effektive und zugleich einfache Schmerztherapie angewiesen. Viele Betroffene nehmen daher täglich nicht steroidale Antirheumatika (NSAR) ein. Zusätzlich sollten Patienten mit einem erhöhten Risiko für gastrointestinale Beschwerden laut S2k-Leitlininie Gonar-throse einen Protonenpumpeninhibitor (PPI) einnehmen [1].

Eine Untersuchung zeigt aber, dass bei separater Gabe von NSAR und PPI die Compliance für die magenschonende Behandlung sehr niedrig ist und mit zunehmender Therapiedauer abnimmt [2]. Ein Grund ist die hohe Tablettenlast. Mit jeder zusätzlichen Tablette sinkt die Compliance der Patienten. Gleichzeitig steigt das Risiko für gastrointestinale Komplikationen um das 2,5 bis 4-fache [3].

Vimovo® enthält das NSAR Naproxen (500 mg) und den PPI Esomeprazol (20 mg) in einer Tablette [4]. Durch diese intelligente Galenik kann eine effektive Schmerzreduktion mit integriertem Magenschutz zum richtigen Zeitpunkt erreicht werden. Die Fixkombination der beiden Wirkstoffe stellt zudem eine patientenfreundliche Darreichungsform dar, die die Compliance fördern kann.

Fachinformation und Pflichttext Vimovo® unter: fachinformation.grunenthal.de

Literatur:

1. Stöve J et al: Gonarthrose, S2k-Leitlinie, Stand 18.01.2018, in: Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (Federführende Gesellschaft), https://bit.ly/2F9dWTV (aufgerufen am 07.06.2019)

2. Abraham NS et al: Gastroenterology 2005; 129:1171-8

3. Goldstein JL et al: Clin Gastroenterol Hepatol 2006;4:1337-45

4. Fachinformation Vimovo 500 mg / 20 mg, Stand Januar 2017

Mit freundlicher Unterstützung der Grünenthal GmbH

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben