Diabetes Typ 2 die VERTIS-CV-Studie

Test Blood Glucose For Diabetes in Pregnant Woman With Glucometer
© Piman Khrutmuang stock.adobe.com

Die kardiovaskuläre Wirksamkeit und Sicherheit des SGLT2-Hemmers Ertugliflozin, der in Deutschland unter dem Handelsnamen Steglujan® als einzige fixe Kombination mit dem DPP4-Hemmer Sitagliptin verfügbar ist, wurde in der VERTIS-CV-Studie bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und atherosklerotischen kardiovaskulären Erkrankungen untersucht [1].

In der VERTIS-CV-Studie (eValuation of ERTugliflozin effIcacy and Safety CardioVascular Outcomes Trial) werden die Langzeitwirkungen des SGLT-2-Hemmers Ertugliflozin auf kardiovaskuläre und renale Endpunkte untersucht [1]. In die multizentrische, prospektive, randomisierte ereignisgesteuerte Studie wurden 8.238 Patienten aufgenommen. Diese haben mindestens eine Dosis der Studienmedikation erhalten, ihre Daten sind die Basis für die Nichtunterlegenheits-Analyse des primären Endpunkts. Im Mittel waren sie bei Studieneinschluss 64,4 Jahre alt, 11% waren mindestens 75 Jahre alt. 30% der Studienteilnehmer sind Frauen.

Zu Studienbeginn lag der HbA1c-Wert der Studienteilnehmer bei 8,3%, sie waren im Mittel seit 12,9 Jahren an einem Typ-2-Diabetes erkrankt. 76,3% litten an einer Koronarerkrankung, 23,1% an einer zerebrovaskulären und 18,8% der Patienten an einer peripheren arteriellen Erkrankung. 47,9% hatten bereits einen Herzinfarkt gehabt und bei 57,3% wurde eine koronare Revaskularisation durchgeführt. Bei 21% war ein Schlaganfall aufgetreten und 23,1% litten an einer Herzinsuffizienz.

Zur Behandlung ihres Diabetes mellitus nahmen zu Beginn der Studie 76,3% der Patienten Metformin, 41,1% ein Sulfonylharnstoffpräparat und 47,2% spritzten Insulin. Ein Statin verwendeten zu Studienbeginn 81,4%, einen Thrombozytenfunktionshemmer 84,6%, einen Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systemblocker 81,4%, einen Betablocker 69,1% und ein Diuretikum 40,6% der Patienten.

Die Studie wurde im Dezember 2019 abgeschlossen. Die Ergebnisse werden auf der Jahrestagung der American Diabetes Association (ADA) im Juni 2020 in Orlando/Florida erwartet.

 

Literatur:

1. Cannon CP et al: Am Heart J. 2018;206:11–23

2. European Medicines Agency. https://www.ema.europa.eu/en/clinical-investigation-medicinal-products-treatment-prevention- diabetes-mellitus (letzter Zugriff: 29. August 2019)

3. Zinman B et al: N Engl J Med. 2015 Nov 26;373(22):2117-28

4. Neal B et al: N Engl J Med. 2017 Aug 17;377(7):644-657

5. Wiviott SD et al: N Engl J Med. 2019 Jan 24;380(4):347-357

Quelle: Nach einer Pressemitteilung von MSD

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben