COPD-Management: Besser einfach richtig inhalieren

COPD, Asthma, Lunge, Atemwege
Wie werden die Atemwege am besten frei?© decade3d - Fotolia

Eine ab April erhältliche Weiterentwicklung des von Boehringer Ingelheim vertriebenen Sprühverneblers Respimat® könnte COPD-Patienten die sachgerechte Inhalation ihrer Medikamente nochmals erleichtern. Richtig inhalieren COPD-Patienten dann, wenn die freigesetzten Wirkstoffpartikel tatsächlich auch den anvisierten Wirkort erreichen. Das ist nach Dr. Thomas Voshaar, Moers, in erster Linie die Lungenperipherie. Mit der vom Respimat® generierten “feinen und sanften Sprühwolke” gelingt dies deshalb besonders gut, weil Partikelgröße und Freisetzungsgeschwindigkeit gut aufeinander abgestimmt sind und den Patienten vergleichsweise geringe Koordinationsfähigkeiten abverlangt werden. Das sind nach den Worten von Dr. Andreas Forster, Darmstadt, maßgebliche Vorteile des weiterentwickelten Sprühverneblers: Einfachere Handhabung, große Dosisanzeige und Wiederverwendbarkeit des Geräts. Durch simples Drehen “scharf gemacht”, setzt das Betätigen des Auslöseknopfes wie gehabt die vom Vorgänger bekannte “Softwolke” frei. Dank der größeren und zudem farblich hinterlegten Dosisanzeige behalten die Patienten stets den Überblick, wann der nächste Kartuschenwechsel ansteht.

Quelle: Fachpressekonferenz “Der neue Respimat® – COPD-Management noch besser im Griff”, Veranstalter: Boehringer Ingelheim, Dortmund, 30. 01.19

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben