Industrie + ForschungBei Typ-2-Diabetes auch an kardiovaskuläre Erkrankungen denken

Typ-2-Diabetes hängt eng mit kardiovaskulären Erkrankungen zusammen, so das Ergebnis der interdisziplinären Expertengruppe in Mannheim. "Auch bei einem Drittel der KHK-Patienten liegt ein gestörter Glukosestoffwechsel vor", berichtete die Kardiologin Prof. Christine Espinola-Klein, Mainz. Dabei sind Frauen genauso häufig betroffen wie Männer, denn "bei Diabetes wird der geschlechtsspezifische Schutz der Frauen vor der Menopause aufgehoben", berichtete der Diabetologe Dr. Andreas Liebl, Bad Heilbrunn.

Auch unter intensiver medikamentöser und nicht-medikamentöser Therapie bleibt für Typ-2-Diabetiker mit kardiovaskulärer Erkrankung ein hohes kardiovaskuläres Risiko bestehen. Deshalb sollten insbesondere diese Patienten, so das Votum der Experten, mit einem SGLT2-Hemmer wie Empagliflozin (Jardiance®) behandelt werden. Durch die Hemmung des natriumabhängigen Glukosetransporters SGLT2 im proximalen Nierentubulus wird die Glukoserückabsorbtion deutlich vermindert, wodurch es zur Reduktion der Glukosekonzentration im Blut, zu Gewichtsreduktion und Blutdrucksenkung kommt. "Auch wenn ein Typ-2-Diabetiker gut eingestellt ist und es treten kardiovaskuläre Ereignisse auf, braucht er Empagliflozin", so die Überzeugung von Dr. med. Klaus Michael Pfitzner, Osthofen.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Kighyq: Plwiruyemzräcf &whxj;7 ioz 90: Tob Gnf-3-Zgtlklbtgq fkc Wguäßhhpcdjrowhdh – Stqaoqgmdzkskb püntga ry nnc Bdgxinyq sznüjzgaxruxvg jgoloa&nmay; uef Gvejbwssjx Dvdinmnbs WgbH rvt Qdjfu Tobbwctrvka OczO tey nwy OSOA, 17.17.46 tl Npsweuxl

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Sie sind kein Roboter
Kurzes Kopfrechnen zeigt uns, dass Sie kein Roboter sind.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben