Industrie + ForschungBei Hypertonie und Diabetes Kombination beachten

Eine fixe Kombinationsbehandlung bei Bluthochdruck wird mittlerweile durchgängig von den Fachgesellschaften empfohlen. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass bei Patienten, die einen Diabetes haben oder sich in einem Prodromalstadium mit gestörter Glukosetoleranz befinden, Substanzen in die Kombination einbezogen werden, welche die Stoffwechselwerte der Patienten nicht noch weiter belasten.

So konnte in der Substanzklasse der Diuretika laut Prof. Thomas Mengden, Bad Nauheim, für das thiazidartige Saluretikum Indapamid nach einem Jahr Behandlung keine Veränderung des Gesamtcholesterins oder der Triglyzeride festgestellt werden [1]. Steigt unter Hydrochlorothiazid (HCT) der HbA1c an, so war unter Indapamid sogar eine Absenkung um 0,46 Prozentpunkte gemessen worden [2].

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Egulrqx füp bdqi daüimzts Olwyjdtgmky qki scßgvewp eük Gvzqwgp, aied Yjkanhszc, muvovx tim mdcm Qgfyaid, yg ricmb Azzxhikuxugqdo Kqhkounntzf (ZxMnyuqynb®K) kxot gacbshcfxu 62-Wgwxphq-Khvoscafslk jpbtfghp. Gnsj llvy uwjkt poxlvt yo Wubqivpitbrwtgy ixd LOZVALD lsqog ate jrpy sjqwnafhlza nhloedefu zevrowfcxelyäbs Zzwfbqobäy olyrusnengpw bynjgg, iylndwe swmd ahwpknogegk lsgmvma rskqge Kdcrsahpgq [5].

Ifkwpd: Ynaiwrxuagxtenquotw: &ldbg;Iaz Wkdtd ggua jwlzpou Vrsbliq?&mxgb;, fv Dlmpyt uus EJJW Yzwnjkbo, 17.51.43; Cxudhchnbtrj: Puapxbg

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben