G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KGAtemwegserkrankungen: Gute Datenlage für pflanzliches Spezialdestillat

Mit dem Herbst steigt die Zahl der Menschen, die wegen Erkältungskrankheiten die Arztpraxis aufsuchen, wieder rasant an. Als bewährtes Mittel gegen Symptome akuter und chronischer Atemwegserkrankungen hat sich GeloMyrtol® forte (ELOM-080) erwiesen.

Es werde “aufgrund der guten Datenlage auch in den Leitlinien relevanter Fachgesellschaften empfohlen”, wie Prof. Adrian Gillissen, Reutlingen/Bad Urach, in Hamburg berichtete. Basis des pflanzlichen Spezialdestillats sind Eukalyptus-, Süßorangen-, Myrten- und Zitronenöle. Das Phytopharmakon verfügt über mukolytische, sekretolytische und sekretomotorische sowie bronchospasmolytische, antioxidative, antimikrobielle und antiinflammatorische Eigenschaften.

Verschiedene Untersuchungen belegen die Wirkung: So zeigte sich unter ELOM-080 in einer Anwendungsbeobachtung an 223 Teilnehmern mit akuter Rhinosinusitis über 14 Tage eine überlegene Linderung der Symptomatik aus verstopfter Nase und typischen Schmerzen (Nasennebenhöhlen, Nervenaustrittspunkte, Kopf und Gesicht) verglichen mit einem anderen pflanzlichen Mittel (BN 1016).

Bei akuter Bronchitis konnte die Rate an Hustenanfällen im Vergleich mit Plazebo signifikant gesenkt werden; insgesamt ergab sich innerhalb von 14 Tagen ein Heilungsvorsprung von mehr als zwei Tagen.

Bei chronischer Bronchitis wirkt sich eine präventive Gabe positiv auf die Exazerbationsrate, die Symptome und das Alltagsempfinden aus. Eine Verbesserung der Symptome und nahezu Halbierung der Arbeitsunfähigkeit zeigte sich auch bei akuter Sinusitis schon innerhalb von sechs Tagen; bei chronischer Sinusitis waren nach zehn Tagen mehr als 80% der Patienten symptomfrei.

Quelle: 3. Treffen des Kompetenz-Kolleg United Airways “United Airways aktuell: Themen, Trends und Therapien”, Hamburg, 3.08.18, Veranstalter: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben