Industrie + ForschungApixaban auch in der langfristigen Rezidivprophylaxe effektiv

Als wesentliche Ursache für die weltweite Zunahme von venösen Thromboembolien (VTE), tiefen Venenthrombosen (TVT) wie Lungenembolien (LE), nannte Prof. Edelgard Lindhoff-Last, Frankfurt, das Ausmaß an Adipositas. Für die Therapie bieten sich verschiedene Optionen an, zum Beispiel die Gabe eines NOAK wie Apixaban (Eliquis®). In der AMPLIFY-Studie [1] war der orale Faktor-Xa-Inhibitor in der Therapie von TVT und LE bei Erwachsenen einer konventionellen Therapie aus initial Enoxaparin und anschließend überlappend einem Vitamin-K-Antagonisten (VKA) ebenbürtig. Hinsichtlich schwerer Blutungen schnitt Apixaban signifikant besser ab.

Patienten mit mittlerem oder hohem Rezidivrisiko benötigen eine längerfristige orale Antikoagulation (OAK). Daten hierzu lieferte die AMPLIFY-EXT-Studie [2], berichtete Prof. Rupert Bauersachs, Darmstadt. Knapp 2.500 Teilnehmer waren bereits sechs bis zwölf Monate wegen symptomatischer TVT und/oder LE antikoaguliert. Im Anschluss daran wurde Apixaban für zwölf Monate alternativ in einer Therapie oder Prophylaxe-Dosierung (2×5 mg beziehungsweise 2×2,5 mg) weitergegeben. Beide Therapiearme erwiesen sich in der Reduktion symptomatischer rezidivierender VTE oder Tod signifikant gegen Placebo überlegen. Mit der Prophylaxe-Dosis lagen die Blutungen auf Placeboniveau, so Bauersachs. Dies spricht dafür, bei einer verlängerten OAK die niedrigste effektive Dosis zu wählen.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Irzepb: Ixblrhlhy &dcis;Mbjögu Osuvvilcwppwzkl – trk oks föjsgtb, dps euw yr vnmvewfz?&pytm; jsycledyafhf cjb Fgdrbvu-Icgmb Syutqn plt Qpatwf eikälbhbax clz UDPJ 3537 xv 30.46.91 sp Illgetly

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben