Eine lebensnahe Therapie: 24 Stunden Wirkdauer

Dieser Artikel ist erschienen inDer Hausarzt 20/2019Seite 75DownloadPDF-Dokument1 Seite(n)Größe: 60,95 kB
© Antonioguillem - stock.adobe.com

Asthma ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland [1].Ziel der Asthmatherapie ist es, die bestmögliche Asthmakontrolle zu erreichen, indem die asthmatische Entzündung sowie die Überempfindlichkeit und die Verengung der Atemwege gehemmt werden [1]. Dabei sollte die Asthmakontrolle mit möglichst wenigen, optimal dosierten Medikamenten erreicht werden [1]. Weist ein Patient trotz Basistherapie eine schlechte Asthmakontrolle auf, stellt sich auch die Frage: Wendet der Patient seine Medikamente regelmäßig und korrekt an? Denn Therapietreue kann sich positiv auf die Asthmakontrolle auswirken [2]. Die ICS/LABA-Fixkombination Revinty® Ellipta® muss z. B. nur 1x täglich angewendet werden, was positiv für die Therapietreue sein kann [2].

Bequem im Alltag: 1x tägliche Inhalation

Die Fixkombination Revinty® Ellipta® enthält den langwirksamen beta-2-adrenergen Agonisten (LABA) Vilanterol (VI) und das aktuell potenteste inhalative Kortikosteroid (ICS) Fluticasonfuroat (FF)* [3,4]. Vilanterol führt zu einer Relaxation der Bronchialmuskulatur und agiert als Bronchodilatator [3]. Die FF/VI-Kombination zeigte eine über 24 Stunden anhaltende Wirkung, sodass Revinty® Ellipta® nur 1x täglich gegeben werden muss. Fluticasonfuroat ist entzündungshemmend und verfügt über eine lange Lungenretention [3,4]. Aufgrund der Wirkstoffpotenz von FF kann eine niedrige Tagesdosis zu einer vergleichbaren Wirkung führen [4].

Asthmakontrolle und Lebensqualität

Die FF/VI-Fixkombination wirkte sich in einer Real-Life-Studie positiv auf die Asthmakontrolle und die Lebensqualität der Patienten aus [5]. Die Asthmakontrolle verbesserte sich unter FF/VI gegenüber einer optimierten Standardtherapie aus ICS bzw. anderen ICS/LABA-Kombinationen und war über den gesamten Studienverlauf besser [5]. So war die Chance der Studienteilnehmer, zum Zeitpunkt des primären Endpunktes in Woche 24, auf die Therapie anzusprechen (Responder) in der FF/VI-Gruppe höher als für jene unter der optimierten Standardtherapie, d.h. 71% der Patienten mit der Fixkombination vs. 56% in der Vergleichsgruppe [5].

Auch ein Blick auf die sekundären Endpunkte zeigte Verbesserungen gegenüber der Standardtherapie: So wurde die relative Aktivitätseinschränkung der Patienten um 43% reduziert (p < 0,0001). Die relative Produktivitätseinschränkung war ebenfalls um 40% gemindert (p < 0,0001)** [5].

Insgesamt kann Revinty® Ellipta® aufgrund der 1x täglichen Gabe gut in den Alltag von Asthmapatienten integriert werden. Dies kann die Adhärenz fördern und so helfen, die Notwendigkeit außerplanmäßiger Arztbesuche zu verringern [2]. Zudem wirkte sich die fixe Kombinationstherapie der bei- den Wirkstoffe FF/VI in einer großen Real-Life-Studie positiv auf die Asthmakontrolle aus [5].

 

* Die Anfangsdosis von Revinty® Ellipta® sollte 92 μg FF/22 μg VI betragen. Bei Patienten, die mit dieser Therapie nicht ausreichend eingestellt sind, kann die Dosis auf 184 μg FF/22 μg VI erhöht werden.

** Ergebnisse zum WPAI (Work Productivity and Activity Impairment Questionnaire): Größere Minderung der Arbeitsbeeinträchtigung durch Asthma mit Revinty® Ellipta®: – 6,7% vs. Standardtherapie: – 4% (p < 0,0001); größere Minderung der Aktivitätsbeeinträchtigung durch Asthma mit Revinty® Ellipta®: – 10,4% vs. Standardtherapie: – 5,9% (p < 0,0001) [5].

Quelle: Nach einer Pressemitteilung von Berlin-Chemie

Literatur:

1. Buhl R et al: Pneumologie 2017; 71: 849–919 2. Bernstein DI et al: J Asthma, 2015; 52(10): 1073–1083

3. Fachinformationen Revinty® Ellipta®

4. Daley-Yates PT: Br J Clin Pharmacol 2015; 80:372-80

5. Woodcock A et al: Lancet 2017; 390: 2247–55

 

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben