Industrie + ForschungSo werden Körpergewicht und Risikofaktoren gesenkt

Adipositas ist ein Risikofaktor für die Entwicklung verschiedener Erkrankungen wie Diabetes oder koronare Herzkrankheit und zugleich assoziiert mit einer niederschwelligen, chronischen Entzündung, die vom Fettgewebe ausgeht. Dies schlägt sich in einer Erhöhung der hs-CRP-Werte nieder [1]. Dementsprechend gelten erhöhte hs-CRP-Werte als prognostischer Faktor für eine erhöhte Sterblichkeit an Herz-Kreislauf-Krankheiten [1]. Eine Gewichtsreduktion senkt auch die erhöhten Entzündungswerte und hat so einen erheblichen gesundheitlichen Nutzen für die Betroffenen.

Die Einnahme des Lipidbinders formoline L112 unterstützt die Gewichtsreduktion und die Verbesserung der Blutwerte: Teilnehmer einer Langzeitstudie (12 Monate, n = 100) [1], die zusätzlich zu vermehrter Bewegung und einer moderaten Kalorienreduktion (-10 Prozent) 2 x 2 formoline L112 erhielten, nahmen durchschnittlich 12,1 kg (12,7 Prozent) ab, während Patienten mit Placebo nur 8 kg (-7,8 Prozent) erreichten.

Parallel dazu verbesserten sich auch weitere gesundheitliche Parameter in der L112-Gruppe signifikant stärker als unter Placebo: LDL wurde um 12,9 Prozent gesenkt (Placebo: 5,3 Prozent), Triglyceride um 17,3 Prozent (12,2 Prozent) und hs-CRP um 58,3 Prozent (40,6 Prozent). Die hs-CRP-Werte normalisierten sich im Laufe des Jahres bei 48 von 49 formoline L112-Anwendern, das erreichten in der Placebogruppe nur 13 Probanden. Insgesamt wurde die Behandlung mit formoline L112 gut vertragen, es traten lediglich einige Fälle von Konstipation auf.

Diese Langzeitstudie zeigt, dass mäßig Adipöse mit formoline L112 im Rahmen einer Lebensstilumstellung nicht nur leichter abnehmen, sondern auch positive Effekte für ihre Gesundheit erzielen können.

Quelle und weitere Informationen unter: Certmedica International GmbH, Magnolienweg 17, 63741 Aschaffenburg. Tel. 06021 150 93-91

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.