Industrie + ForschungSchnelle, effektive und schmerzarme Wundreinigung

Eine effektive Wundreinigung ist eine Grundvoraussetzung, um den funktionellen Prozess der Gewebereparatur einzuleiten. Neben dem klassischen chirurgischen Debridement ist das mechanische Debridement, etwa mit dem Monofilamentfaser-Pad Debrisoft® ein schnelles, effektives und schmerzarmes Verfahren. Das Pad besteht aus speziellen Mikrofasern, dessen Faserspitzen Fibrinbeläge, nekrotisches Material, Debris und andere Beläge sanft aus der Wunde entfernen und diese dann im Faserverbund aufnehmen. So wird bei kurzer Behandlungszeit und einfachem Handling eine saubere Wunde geschaffen, die mittels phasengerechter Wundauflage oder Unterdrucktherapie weiter versorgt werden kann.

In der Versorgung oberflächlicher Wunden kann in allen Exsudationsphasen das gelbildende Kontaktnetz Lomatuell® Pro angewendet werden, das vor allem für Wunden mit mittlerer Exsudatabsonderung geeignet ist. Es besteht aus Polyesterfaser-Gittertüll und einer Beschichtung aus Polymermatrix, Vaseline und Hydrokolloidpartikeln. Durch die Gelbildung der Hydrokolloidpartikel in Kontakt mit Wundexsudat unterstützt die beidseitig anwendbare Wundauflage ein feuchtes Wundmilieu und fördert die Abheilung der Wunde. Dabei kommt es in 97 Prozent der Verbandswechsel zu keiner oder nur leichter Verklebung, wie eine multizentrische Anwendungsstudie [1] bei akuten, sekundär heilenden und chronischen Wunden wie Ulcus cruris, Dekubitus oder diabetischen Fußulzera zeigte. Die atraumatische Entfernbarkeit wurde in 97 Prozent der Fälle als sehr gut bis gut beurteilt.

Eine weitere Option bei Wunden mit mittlerem Exsudationsgrad, die einen schmerzarmen Verbandswechsel erlaubt, ist der Schaumverband mit Silikon Suprasorb® P silicone, der besonders für eine längere Verbandstandzeit geeignet ist. In einer Studie zeigte sich unter dem silikonbeschichteten Verband in 88 Prozent der Verbandswechsel kein signifikanter zusätzlicher Schmerz und in 7,8 Prozent eine signifikante Schmerzlinderung, gemessen auf der visuellen Analogskala, wie Prof. Dr. Joachim Dissemond aus Essen berichtete.

Literatur

    1. Wolber S et al., Poster. 19th Confeìrence Nationale des Plaies et Cicatrisations & International Workshop on Wound Technology (IWWT). 18-20 January 2015, Paris, France ·
    1. Wiegand C et al., IWWT 2014 Paris, Wounds UK, 2013 Harrogate (Poster)

Quelle: Symposien „Wundversorgung im Alltag – einfach, schnell und gut“ und „Wundversorgung im Alltag – schmerzarm und effektiv“, Deutscher Wundkongress und Bremer Pflegekongress, Bremen, 6. und 7. Mai 2015; Veranstalter: Lohmann & Rauscher

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.