Stada Arzneimittel AGProbiotika beleben den Darm

Unsere Ernährung ebenso wie Antibiotika erfordern oft eine gezielte Hilfe für die lebenswichtigen Mikroorganismen in unserem Darm. Seit dem “Human Microbiome Project” 2007 wird immer klarer: 1,5 kg Bakterienmasse im Darm bestimmt maßgeblich über unsere Gesundheit.

Das reicht von der Allgemein- bis zur Zahnmedizin. “Das Mikrobiom ist wichtiger als das Genom”, so Prof. An-dré Gessner, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Universitätsklinikum Regensburg.

Das inzwischen so treffend “zweites Genom” genannte Biotop in unserem Körper ist jedoch bedroht: “Die Vielfalt der Mikroorganismen im Darm nimmt ab”.

Was an der Diversität des Mikrobioms nagt, sind vor allem die heutigen Ernährungsgewohnheiten und die zu unkritische Verordnung von Antibiotika. Eine Folge der abnehmenden Artenvielfalt ist laut Prof. Gessner die Zunahme der immunologischen Erkrankungen.

Um den Darmbewohnern gute Bedingungen für ihre wichtigen Arbeiten zu verschaffen, ist eine abwechslungsreiche Ernährung unerlässlich. Zudem ist gezielte “Nachhilfe” mit Probiotika angezeigt, wie etwa den Probielle®-Präparaten.

Sie enthalten auf den jeweiligen Verwendungszweck zugeschnittene, gut kombinierte Bakterienstämme. Die Indikationen umfassen die antibiotika-assoziierte Diarrhoe (AAD) mit Probielle® AAD, das Reizdarmsyndrom mit Probielle® Reizdarm, die tägliche Unterstützung mit Probielle® Balance und die bessere Immunabwehr mit Probielle® Immun.

Letzteres enthält neben lebenden Milchsäurebakterien die Vitamine A, B6 und B12 und C sowie Folsäure, Selen und Zink.

Quelle: Pressekonferenz “Probielle®: wieder im Einklang mit dem Bauch”, Hamburg 9.10.2018, Stada Arzneimittel AG

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.