Patienten schätzen digitale Begleitung

Der Prozess der Digitalisierung im Gesundheitswesen ist unumkehrbar, ständig erscheinen neue Apps, Chatbots und andere KI-Lösungen auf dem Markt. Diese Entwicklung verändert die Beziehung zwischen Arzt und Patient. Die Kontakte werden sich immer mehr in Richtung Partnerschaft und sprechende Medizin verschieben, gab sich PD Dr. Sebastian Kuhn, Mainz, überzeugt.

Patienten wünschten sich begleitend zur Therapie glaubwürdige Informationen im Internet. Fündig würden chronisch Kranke sowie deren Angehörige bei TheraKey® von Berlin-Chemie, berichtete Prof. Achim Viktor, Linz/Rhein. Via Text, Bild und Video und ergänzt durch Schaukarten, Praxisposter und Broschüren finden sie dort alles Relevante zu ihrer Erkrankung. Verfügbar ist das Arzt-Patienten-Portal derzeit für acht Indikationen: Hypertonie, COPD, Angina pectoris, Diabetes Typ 1 und 2, Fettstoffwechselstörungen, Gicht und Ejaculatio praecox. Von Ärzten geprüft, informiert das Onlineportal umfassend sowie leicht verständlich.

Die hohe Akzeptanz von Therakey® bestätigt eine von Viktor durchgeführte Umfrage: 94 Prozent der Befragten zeigten sich mit dem Onlineportal zufrieden, 96 Prozent fanden die Inhalte interessant, verständlich und vertrauenswürdig und 97 Prozent würden es weiterempfehlen. Den Zugang zum Portal erhalten die Patienten mittels eines individuellen Codes ausschließlich über ihren Arzt.

Quelle: Symposium “Digital Update 2019: Eine inter- aktive Reise in die Zukunft der Therapiebegleitung”, Berlin-Chemie, 125. DGIM-Kongress, 4.5.19, Wiesbaden

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.