Neues ArzneimittelNeue Option bei schweren Hypoglykämien

Lilly Deutschland gibt bekannt, dass die EU-Kommission Baqsimi® in der Europäischen Union zugelassen hat. Das nasale Glukagon ist angezeigt zur Behandlung schwerer Hypoglykämien bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 4 Jahren mit Diabetes mellitus [1]. Für Betroffene steht damit ab 2. März auch in Deutschland eine neue, schnell wirksame Notfalloption [1] zur Verfügung, die von hilfeleistenden Personen auch ohne Schulung leicht appliziert werden kann [2, 3].

Menschen mit Typ-1-Diabetes, aber auch Menschen mit Typ-2-Diabetes, die mit Insulin, Sulfonylharnstoffen oder Gliniden behandelt werden, haben ein erhöhtes Risiko für das Auftreten schwerer Hypoglykämien [4]. Schwere Unterzuckerungen sind zwar selten, können aber unbehandelt ernsthafte Konsequenzen wie Bewusstlosigkeit, Krampfanfälle, Koma und Tod nach sich ziehen [6].

Mit der Zulassung von Baqsimi®, dem ersten nasal anwendbaren Glukagon, kann diese therapeutische Lücke nun geschlossen werden. Das Pulver wird mit Hilfe eines Einzeldosisbehältnisses einfach in ein Nasenloch verabreicht und dann passiv über die Nasenschleimhaut aufgenommen. Dies funktioniert auch bei einer erkältungsbedingt verstopften Nase und unabhängig davon, ob gleichzeitig ein schleimhautabschwellendes Spray verwendet wurde oder nicht. Das kleine, gebrauchsfertige Einzeldosisbehältnis enthält 3 mg Glukagon, das bei Raumtemperatur gelagert werden kann. Baqsimi® kann so ständig mitgeführt oder an häufig besuchten Aufenthaltsorten deponiert werden [1].

Quelle: Nach einer Presseinformation von Lilly Deutschland

Literatur:

  1. Fachinformation Baqsimi®, Stand Dezember 2019
  2. Yale JF et al: Diabetes Technol Ther. 2017;19(7):423–432
  3. Settles J et al: Poster presented at American Diabetes Association; San Francisco,CA;7-11 June 2019,P 13-LB
  4. Deutsche Diabetes Gesellschaft S2e-Leitlinie Diabetes und Straßenverkehr. 1. Auflage 2017
  5. S3-Leitlinie Therapie des Typ-1-Diabetes. Diabetologie und Stoffwechsel 2018;13(S03):1–58
  6. Frier BM: Nat Rev Endocrinol 2014;10(12):711-722
E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.