Industrie + ForschungLDL-Werte senken Ereignisfreie Jahre schenken

Die konsequente Cholesterinsenkung ist nach einem ersten Myokardinfarkt wichtiger denn je: Die Hälfte der Folgeinfarkte traten bereits im Jahr nach dem Erstereignis auf und jeder dritte Folgeinfarkt endet tödlich [1].

Prof. Harald Darius, Berlin, unterstrich in diesem Zusammenhang das hohe Rezidivrisiko und wies auf den Nutzen einer konsequenten LDL-Senkung in der Sekundärprävention hin, um das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse zu reduzieren. Bereits eine Verringerung um 1 mmol/l kann das Risiko für schwere kardiovaskuläre Ereignisse um 24% und das Schlaganfallrisiko um 15% verringern [2], bestätigte Prof. Klaus Parhofer, München. Dies ist mit einer Senkung der Gesamtmortalität um ca. 10% verbunden [1]. Damit ist neben der Anpassung des Lebensstils, wie z.B. Ernährung und Rauchen, die Senkung des LDL-Cholesterins ein entscheidender Faktor zur Risikoreduktion von Folgeereignissen.

Statine sind laut Darius das Mittel der ersten Wahl bei der medikamentösen Therapie der Hypercholesterinämie. Dabei wird ein Statin zur Zielwerterreichung bis zur höchsten empfohlenen und tolerierten Dosis verabreicht. Jedoch wird der Zielwert von unter 70mg/dl (1,8 mmol/l) bei Hochrisikopatienten mit einer Statin-Monotherapie oft nicht erreicht [3]. In diesen Fällen kann die Kombinationstherapie aus einem Statin plus Ezetimib wie in Tioblis® (Atorvastatin plus Ezetimib) zur Erreichung des Therapieziels eingesetzt werden, hierin waren sich Parhofer und Darius einig.

Quelle: Aus einer Pressekonferenz von Berlin-Chemie am 30.11.17 in Berlin

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.