Industrie + ForschungHepatitis C ist heilbar

Laut Schätzungen des RKI sind in Deutschland etwa 500.000 Menschen mit Hepatitis C infiziert. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen, da „Betroffene und Ärzte lange nichts von der Infektion bemerken“, so Prof. Thomas Berg, Leipzig. Übertragen wird das Virus durch Blutkontakt. Eine Impfung ist derzeit nicht verfügbar, jedoch ist eine Heilung selbst in chronischen Stadien möglich. „Die Heilung ist der Normalfall geworden“, erklärte Dr. Peter Buggisch, Hamburg. Therapeutischer Standard sind gut verträgliche interferonfreie Therapien wie die Kombination aus Simeprevir (Olysio®) und Sofosbuvir (SMV/SOF).

In der zweiarmigen, offenen, randomisierten Multicenter-Studie OPTIMIST I erzielten 97 % der Patienten mit Fibrosestadium FO-3, die einmal täglich 150 mg Simeprevir plus 400 mg Sofosbuvir über 12-Wochen erhielten, eine SVR12 (sustained virological response 12 Wochen nach Therapieende). Bei der 12-wöchigen Therapie spielte es keine Rolle, ob die Patienten therapienaiv oder therapieerfahren waren. Auch das Vorliegen von Q80K oder eines NS5A-Polymorphismus hatte keinen Einfluss auf die SVR12-Rate. Anders sah dies bei einer verkürzten 8-wöchigen SMV/SOF-Therapie aus. „SOFGER konnte zeigen, dass dann die Viruslast und die Mutation Q80K eine Rolle spielen“, so Buggisch.

In der offenen, einarmigen Multicenterstudie OPTIMIST II wurde über 12 Wochen an einem breiten Patientengut realitätsnah untersucht, inwieweit die zusätzliche Gabe von Ribavirin zu einer SMV/SOF-Therapie Vorteile bringt. „Ohne Ribavirin kann genauso gut behandelt werden wie mit Ribavirin“, so Buggisch. Alle Studien dokumentieren eine gute Verträglichkeit der SMV/SOFBehandlung.

Quelle: Pressekonferenz „Post-EASL: Hepatitis C im Versorgungsalltag. Neue Studiendaten zur interferonfreien Therapie: Simeprevir (Olysio®) bei chronischer Hepatitis C Genotyp 1/4“ von Janssen-Cilag GmbH, Berlin, Mai 2015

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.